Vereinsleben

Bedeutung des Indikators

Die Beteiligung am Vereinsleben ist eine der wichtigsten und am einfachsten identifizierbaren Formen der Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Sie belegt klar die Integration der einzelnen Menschen in der Gemeinschaft und deren Institutionen. Teilweise ist das Vereinsleben auch eine Möglichkeit, Hilfe zu finden für die Bewältigung von persönlichen Schwierigkeiten oder um persönliche Anliegen in der Gemeinschaft vorzubringen.

Teilnahme am Vereinsleben

Knapp zwei von drei Menschen mit Behinderungen (63%) nehmen am Vereinsleben teil. Selbst eine von zwei Personen mit schweren Behinderungen tut dies. Jedoch sind diese beiden Anteile niedriger als jener der Menschen ohne Behinderungen (70%). Behinderung schränkt die soziale Teilnahme in diesem Bereich somit klar ein. Der Unterschied tritt insbesondere bezüglich der regelmässigen Beteiligung am Vereinsleben auf (mindestens einmal pro Woche), welche mit wachsender Einschränkung durch die Behinderung seltener wird.

Aufgrund einer Erhebung von 2007 kann festgehalten werden, dass sich das Engagement von Menschen mit Behinderungen nicht nur auf Selbsthilfevereine zu gesundheitlichen Problemen beschränkt.

Weiterführende Informationen

Tabellen

Grundlagen und Erhebungen

Mehr zu diesem Thema

Weitere Informationen zu diesem Thema (Ergebnisse nach Geschlecht, zusätzliche Ergebnisse usw.) sind in den herunterladbaren Tabellen auf dieser Seite zu finden.

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektionen Gesundheitsversorgung, Gesundheit der Bevölkerung
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/wirtschaftliche-soziale-situation-bevoelkerung/gleichstellung-menschen-behinderungen/gesellschftliche-teilhabe/teilnahme-vereinen.html