Öffentliche Haushalte

Kontensequenz der öffentlichen Haushalte

Die Kontensequenz der öffentlichen Haushalte (Bund, Kantone, Gemeinden und öffentliche Sozialversicherungen) ist ein geordnetes Kontensystem zur Erfassung sämtlicher Transaktionen, die die Teilsektoren der öffentlichen Haushalte innerhalb eines festgelegten Zeitraums betreffen: von der Entstehung von Einkommen (Ertragsrechnung) über dessen Verteilung und Umverteilung bis hin zur Vermögensbildung.

Sie liefert verschiedene Referenzaggregate wie die Wertschöpfung, das verfügbare Einkommen, die Ersparnis oder den Finanzierungssaldo der öffentlichen Haushalte.

Staatsausgaben nach Aufgabenbereichen (COFOG)

Die Ausgaben des Staates (Bund, Kantone, Gemeinden und Öffentliche Sozialversicherungen) sind nach dem Aufgabenbereich ausgewertet. Wir benutzen die funktionelle Klassifikation COFOG (Classification of the functions of government) der Vereinten Nationen, die einen internationalen Vergleich der Ergebnisse erlaubt. Das Konzept der "Ausgaben" folgt dem Prinzip der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung; es enthält die Arbeitnehmerentgelte, die Vorleistungen, die Subventionen, die Sozialleistungen, die anderen Transfers, die bezahlten Zinsen und die Bruttoinvestitionen gemäss den Definitionen.

Bis zur Publikation der neuen Daten gemäss COFOG im Januar 2019 stimmen diese nicht mit den Daten aus der Kontensequenz überein (2015-2016).

Weitere Informationen über die Klassifikation COFOG finden Sie auf der Webseite von EUROSTAT und von den Vereinten Nationen (siehe unten).

Weiterführende Informationen

Tabellen

Grafiken

Publikationen

Links

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 467 34 86

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/volkswirtschaft/volkswirtschaftliche-gesamtrechnung/oeffentliche-haushalte.html