Umweltindikator – Schäden durch Naturereignisse

Die Menschheit sah sich schon immer mit Naturgefahren konfrontiert. Mit der Ausdehnung von Siedlungen in gefährdete Gebiete und dem Anstieg an Sachwerten nimmt auch das Schadenpotenzial durch Naturereignisse zu. Hochwasserereignisse, Murgänge, Rutschungen oder Steinschlag werden unter anderem von den klimatischen Bedingungen beeinflusst. Die Kosten der entstandenen Schäden können von Jahr zu Jahr stark variieren.

Tabellen

Methodologie

Dieser Indikator zeigt die durch Hochwasser, Murgänge, Erdrutsche und Steinschlag verursachten Kosten. Um die Jahre vergleichen zu können, wurden die Preise mit Hilfe des Landesindex der Konsumentenpreise LIK des Bundesamts für Statistik indexiert. Die Daten stammen aus der Unwetterschadens-Datenbank der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL), in der seit 1972 alle wichtigen Schadenfälle, die auf Ereignisse hydrologischer Art zurückzuführen sind, registriert werden. Die Einträge basieren auf Meldungen von Schweizer Zeitungen und Zeitschriften sowie zusätzlichen Informationen aus dem Internet.

Links

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Umwelt, Nachhaltige Entwicklung, Raum
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/raum-umwelt/umweltindikatoren/alle-indikatoren/auswirkungen-auf-die-gesellschaft/schaeden-naturereignisse.html