Methodenrevision

Durch die grossen technologischen Fortschritte und die wachsende Erfahrung im Bereich der Auf­nahmesysteme für Erdbeobachtung, der Bildverarbeitungs-Software und der geografischen Informationssysteme bildeten sich in den letzten Jahren immer wieder Chancen für methodische Erneuerungen der Arealstatistik, die es zu nutzen galt.

Ab 2005 erfolgte aufgrund der beobachteten neuen technischen und methodischen Möglichkeiten und gestützt auf eine umfassende Bedarfsanalyse eine grundlegende Erneuerung der Erhebungsmethode und der Nomenklatur. Dabei wurde insbesondere dem oft geäusserten Wunsch nach einer getrennten Beurteilung von Bodenbedeckung und Bodennutzung nachgekommen. Eine Anpassung der Bildinterpretation war schon deshalb nötig, weil die Nachführung an analogen Stereoskopen schon bei zwei Zeitständen zeitaufwendige visuelle Bildvergleiche erforderte, welche bei drei und mehr Zeitständen praktisch kaum mehr durchführbar gewesen wären. Neu erfolgte die visuelle Bildinterpretation auf der Grundlage digitaler, gescannter Luftbilder an Photogrammetrie-Arbeitsstationen, welche eine dreidimensionale Bildbetrachtung erlauben. Diese methodische Erneuerung umfasste nicht nur die direkte Datenerfassung und eine sofortige Plausibilisierung jedes interpretierten Punkts am System, sondern auch eine Revision der Resultate der vergangenen Erhebungen. Dadurch konnten auch immer mehr Zusatzinformationen (Gebäudeinformationen, Bundesinventare, Karteninformationen), die mittlerweile digital vorhanden waren, als Hilfsmittel zur Verbesserung und Erleichterung der Nutzungsbestimmung elegant auf einem zusätzlichen Bildschirm dargestellt werden.

Revision der Datensätze 1979/85 und 1992/97

Bereits bei der zweiten Nachführung der Arealstatistik wurden auch die Resultate der Ersterhebung 1979/85 systematisch überprüft und im Fall von Abweichungen, die nicht durch Nutzungsänderungen begründet werden konnten, korrigiert. Nebst dem neuen Zeitstand 1992/97 wurde somit auch ein revidierter Ersterhebungsdatensatz publiziert. Die mit der Erhebung 2004/09 vollzogenen methodischen Erneuerungen wie auch der vollständig überarbeitete und für die getrennte Erhebung von Bodennutzung und -bedeckung optimierte Kategorienkatalog erfordert erneut eine Anpassung und Überarbeitung der bereits veröffentlichten Zeitstände 1979/85 und 1992/97. Durch diese Überarbeitungen sind die Daten der Arealstatistiken 1979/85, 1992/97, 2004/09 und 2013/18 vollständig vergleichbar.

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Geoinformation
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/raum-umwelt/erhebungen/area/geschichte/revision.html