Die Arealstatistik 1912

1912 wurde die erste Arealstatistik der Schweiz auf Gemeindeebene veröffentlicht. Sie baute auf den in einigen Kantonen bereits vorliegenden Katastervermessungen der Gemeinden auf. In vielen Gemeinden waren diese Vermessungswerke jedoch unvollständig oder fehlten ganz. In diesen Gebieten wurden die Flächen planimetrisch ab Karte erfasst. Sie konnten daher nur grob in produktive (land- oder forstwirtschaftlich genutzte) sowie in unproduktive Flächen aufgeteilt werden, so dass auch Vergleiche, wenn überhaupt, nur auf diesem Niveau gemacht werden können. Angaben zu den Siedlungsflächen, die uns heute aus raumplanerischen und ökologischen Überlegungen am meisten interessieren, fehlen dagegen.

Publikationen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Geoinformation
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

Infobanner COVID-19

Pandemie und statistische Datenerhebungen

Die COVID-19-Pandemie fordert die gesamte Schweiz. Zur Messung der Auswirkungen muss das Bundesamt für Statistik (BFS) den Behörden und der Öffentlichkeit auch unter diesen schwierigen Umständen weiterhin zuverlässige Daten liefern. Wir danken Ihnen bei allfälligen Erhebungen für Ihre Unterstützung.

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/raum-umwelt/erhebungen/area/geschichte/area-1912.html