Umweltbezogene Steuern

Umweltbezogene Steuern verteuern umweltschädliche Güter und geben den Haushalten und Unternehmen einen Anreiz, die ökologische Dimension bei ihren Konsum- und Produktionsentscheidungen zu berücksichtigen (gemäss dem «Verursacherprinzip»).
Der Indikator «Umweltbezogene Steuern» bezieht sich auf Steuern, deren Berechnungsgrundlage eine physische Einheit ist, die nachweislich negative Auswirkungen auf die Umwelt hat (z.B. ein Liter Treibstoff oder ein Gramm CO2). Dabei ist es allerdings unerheblich, für welchen Zweck die Steuer (Erreichung von Umwelt- oder anderen Zielen) eingeführt wurde. Verschiedene Massnahmen für eine umweltverträglichere Ausgestaltung des bestehenden Steuersystems in der Schweiz sind eingeleitet oder geplant (vgl. Medienmitteilung „Bericht zu den ökologischen Fehlanreizen im Steuer- und Subventionssystem“ vom 14. Juni 2013 ).

Tabellen

Methodologie

Bei der verwendeten statistischen Methodik handelt es sich um das Konto der umweltbezogenen Steuern (Environmental taxes), welches von Eurostat entwickelt wurde. Aufgrund der nationalen und internationalen Vergleichbarkeit wurden lediglich diejenigen Steuern berücksichtigt, die von der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung als solche betrachtet werden. Die Einnahmen aus den umweltbezogenen Steuern werden ohne MWST berechnet, sie beinhalten jedoch die Administrativkosten für das Einziehen der Steuern. Allfällige Steuerrückerstattungen, -erleichterungen oder -befreiungen, von denen einige Unternehmen profitieren können, werden berücksichtigt.
Die Daten stammen von den monetären Konten der Umweltgesamtrechnung, die vom Bundesamt für Statistik (BFS) erstellt wird.

Definitionen

Definition des Indikators
Dieser Indikator zeigt die Einnahmen aus umweltbezogenen Steuern gemäss den folgenden Kategorien: Energiesteuern (z.B. die Steuern auf Treibstoffe oder die CO2-Abgabe auf Brennstoffe), Verkehrssteuern (z.B. die Leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe (LSVA)), Emissionssteuern (z.B. die Lenkungsabgabe auf flüchtige organische Verbindungen (VOC)). In der Schweiz gibt es keine Ressourcensteuern.

Publikationen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/querschnittsthemen/wohlfahrtsmessung/indikatoren/umweltsteuern.html