Produzentenpreise

Der Produzentenpreisindex (PPI) misst die Preisentwicklung bei den Waren und Dienstleistungen, die von den im Inland tätigen Unternehmen hergestellt bzw. erbracht und im In- oder Ausland verkauft werden. Er deckt folgende Bereiche ab: Land- und Forstwirtschaft; Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden; verarbeitendes Gewerbe bzw. Herstellung von Waren; Energieversorgung (Elektrizität und Gas); Recycling (drei Produktgruppen).

Die vom Produzentenpreisindex erfassten Produkte fliessen, direkt oder über den Zwischenhandel, als Vorleistungen in andere Produktionssektoren oder als Endprodukte in den Konsum oder in die Investitionen ein.

Weiterführende Informationen

Tabellen

Publikationen

Medienmitteilungen

Grundlagen und Erhebungen

In diesem Thema

Gesamtangebot

Preisentwicklung der in der Schweiz produzierten und der importierten Güter

Produzentenpreise

Preisentwicklung der in der Schweiz produzierten Güter

Importpreise

Preisentwicklung der importierten Güter

Inlandangebot

Preisentwicklung der auf dem Schweizer Markt angebotenen Güter (Inlandproduktion und Importe)

Dienstleistungen

Entwicklung der Produzentenpreise für verschiedene Dienstleistungen (Transport, Telekommunikation, Informatikdienstleistungen etc.)

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Preise
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 463 66 06

Von Montag bis Donnerstag
08.00–12.00 Uhr und 13.30–16.30 Uhr

Freitag
08.00–12.00 Uhr und 13.30–16.00 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/preise/produzentenpreise-importpreise/produzentenpreise.html