Kaufkraftparitäten

Kaufkraftparitäten stellen die Kaufkraft der nationalen Währung der verschiedenen Länder dar. In ihrer einfachsten Form sind Kaufkraftparitäten Preisverhältnisse für ein identisches Produkt in zwei oder mehr Ländern in den jeweiligen Landeswährungen.

Kostet zum Beispiel ein Kilo Äpfel (Sorte: Granny Smith, Qualität 1A) in Frankreich 2 Euro und in der Schweiz 5 Franken, beträgt die Kaufkraftparität der Schweiz im Verhältnis zu Frankreich 2.50 Fr. zu 1 €. Diese einfachen Preisrelationen werden dann über grössere Produktgruppen bis zum Bruttoinlandprodukt aggregiert.

Die nationalen Statistikämter erheben jährlich die Preise von rund 12’000 Produkten aus den unterschiedlichsten Bereichen, wie beispielsweise Nahrungsmittel, Bekleidung, Transportdienstleistungen, Gesundheitsdienstleistungen oder aus der Baubranche. Es werden anschliessend sogenannte analytische Kategorien (beispielsweise «Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke», «Bekleidung und Schuhe», «Gesundheitspflege» oder «Verkehr») gebildet. Diese fliessen in die übergeordneten Aggregate «tatsächlicher Individualverbrauch», «tatsächlicher Kollektivverbrauch» und «Bruttoanlageinvestitionen», welche schliesslich das Bruttoinlandprodukt bilden.

Kaufkraftparitäten (in nationaler Landeswährung pro EUR), 2021 (provisorisch), EU27 = 1 EUR, ausgewählte Länder
  Bruttoinland-
produkt
Tatsächlicher Individual-verbrauch Tatsächlicher Kollektiv-
verbrauch
Bruttoanlage-invesitionen
Schweiz
(in CHF)
1.66888 1.91774 1.94367 1.40415
Deutschland
(in EUR)
1.11056 1.08540 1.22986 1.21867
Frankreich
(in EUR)
1.08400 1.08096 1.22223 1.06299
Italien
(in EUR)
0.97672 1.01594 1.06193 0.84549
Österreich
(in EUR)
1.14078 1.17644 1.15715 1.08785
Europäische Union (27 Länder, in EUR) 1,00000 1,00000 1,00000 1,00000
EU ohne Vereinigtes Königreich EUROSTAT. Stand der Datenbank 15.12.2022

Ein bestimmter Warenkorb mit identischem Nutzen kostete im Jahr 2021 in der Schweiz 167 CHF, in Deutschland 111 EUR, in Frankreich 108 EUR, in Italien 98 EUR und in Österreich 114 EUR. Im Durchschnitt der 27 EU-Mitgliedsländer kostete er 100 EUR.

Weiterführende Informationen

Tabellen

Publikationen

Links

Gesetze

Grundlagen und Erhebungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Preise
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 463 66 53

Von Montag bis Donnerstag
09.00–12.00 Uhr und
13.30–16.30 Uhr

Freitag
09.00–12.00 Uhr und 13.30–16.00 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/preise/internationale-preisvergleiche/kaufkraftparitaeten.html