Individueller Teuerungsrechner

Für die Analyse

Der individuelle Teuerungsrechner erlaubt Ihnen, die Teuerung für Ihren persönlichen Haushalt mit der offiziellen Teuerung zu vergleichen und liefert damit die Information, ob der eigene Haushalt stärker oder schwächer von der Teuerung betroffen ist als der gesamtschweizerische Durchschnitt:

Für die Indexierung

Für die Indexierung von vertraglich fixierten Beträgen empfiehlt das BFS die Verwendung der allgemeinen Teuerung mit dem offiziellen LIK-Rechner:

Wozu dient der individuelle Teuerungsrechner?

Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) ermittelt die Teuerung anhand der in einem Warenkorb erfassten Produktpreise. Die Auswahl und die Gewichtung dieser Preisentwicklungen erfolgen entsprechend der durchschnittlichen Konsumausgaben der privaten Haushalte in der Schweiz. Der LIK weist somit die Teuerung in der schweizerischen Volkswirtschaft aus und nicht die Teuerung eines bestimmten Haushaltes. Aufgrund der unterschiedlichen und in der Regel vom gesamtschweizerischen Durchschnitt abweichenden Ausgabenstruktur wird indessen jeder Haushalt unterschiedlich durch die Teuerung beeinflusst. So wird beispielsweise ein Haushalt ohne Auto nicht direkt durch steigende Benzinpreise betroffen, steigende Tabakpreise schränken die Kaufkraft des Rauchers, nicht aber jene des Nichtrauchers ein usw.

Die hier präsentierte Online-Anwendung soll den Benutzern erlauben, die Teuerung für ihren persönlichen Haushalt mit der publizierten, offiziellen Teuerung zu vergleichen und liefert damit die Information, ob der eigene Haushalt stärker oder schwächer von der Teuerung betroffen ist als im gesamtschweizerische Durchschnitt.

Für die Indexierung von vertraglich fixierten Beträgen empfiehlt das BFS die Verwendung der allgemeinen Teuerung (Online-Indexierung).

Wie funktioniert der Rechner?

Der Rechner verwendet dabei die gleiche Preisentwicklung wie für den Landesindex, gewichtet diese aber gemäss den von Ihnen gemachten Ausgabenanteilen. Sie finden unten als Beispielswert einen geschätzten monatlichen Konsumausgabenbetrag von 5'500 Franken pro Haushalt, welcher entsprechend der LIK-Warenkorbgewichtung auf die entsprechenden Ausgabenpositionen aufgeteilt ist. Sollte dieser Wert von Ihren eigenen Haushaltsausgaben abweichen, können Sie diesen Betrag auf monatlicher oder jährlicher Basis auf dem Niveau der 12 Hauptausgabengruppen oder sogar auf detailliertem Niveau anpassen. Im Balkendiagramm wird die Ausgabenstruktur Ihres Haushalts mit dem Durchschnittshaushalt angezeigt. Wählen Sie die gewünschte Vergleichsperiode für die Teuerung und klicken Sie auf den Knopf "Indexvergleich" um die Teuerung Ihres Haushalts mit der offiziellen Teuerung zu vergleichen.

Aussagekraft der gelieferten Resultate

Der Landesindex der Konsumentenpreise bleibt nach wie vor der einzige vom BFS empfohlene Teuerungsindikator für die Teuerungskompensationen.

Der hier angebotene Teuerungsrechner soll den Teuerungseinfluss auf den Einzelhaushalt darzustellen helfen. Dieser wird in Analogie zur LIK-Methode berechnet, nichtsdestotrotz handelt es sich aber um eine stark vereinfachte Modellrechnung. Der Landesindex ist ein Kettenindex mit jährlich neu gewichtetem Warenkorb, weshalb die einzelnen Indexgewichte von Jahr zu Jahr leichten Veränderungen unterliegen. Da in der vorliegenden Modellrechnung die bereits verketteten Indexreihen zur Anwendung kommen, werden die von Ihnen eingegebenen Ausgabenwerte im Zeitverlauf entsprechend der allgemeinen Ausgabenentwicklung korrigiert. Damit werden die beiden Teuerungskurven vergleichbar gemacht.

In diesem Thema

LIK-Resultate

Indizes, Veränderungsraten, Monatsbeiträge, Detailresultate

Teuerungsprognosen

BFS-Schätzungen für das laufende und das kommende Jahr

Regionalindizes Schweiz

Teuerung im Kanton BS, GE und der Stadt Zürich

Online-Indexierung

LIK-Teuerungsrechner

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Preise
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/preise/erhebungen/lik/rechner.html