Medienmitteilung

Landesindex der Konsumentenpreise im November 2016

Konsumentenpreise fallen um 0,2 Prozent


Dieses Dokument ist auch in einer neueren Version verfügbar, siehe folgenden Link:
Die Konsumentenpreise sind im Mai um 0,3% gestiegen

Neuchâtel, 06.12.2016 (BFS) - Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) sank im November 2016 gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozent und erreichte den Stand von 100,1 Punkten (Dezember 2015=100 Punkte). Im Vergleich zum Vorjahresmonat betrug die Teuerung -0,3 Prozent. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor.

Der Rückgang des LIK um 0,2 Prozent gegenüber dem Vormonat ist hauptsächlich auf tiefere Preise für Pauschalreisen und Hotelübernachtungen zurückzuführen. Weniger bezahlt wurde auch für Heizöl und Mobilnetz-Kommunikation, während die Wohnungsmieten stiegen.


 

Download Medienmitteilung

Landesindex der Konsumentenpreise im November 2016
(PDF, 5 Seiten, 205 kB)


Weitere Sprachen


Verwandte Dokumente

Landesindex der Konsumentenpreise im November 2016


 

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/preise.assetdetail.1500019.html