MONET – Personenverkehr


Die Belastung der Umwelt durch Schadstoffe soll so stark wie möglich minimiert werden

Mobilität ist ein Grundbedürfnis der Menschen und eine wichtige Voraussetzung für eine funktionierende Wirtschaft. Entscheidend ist die Wahl der Verkehrsmittel: Sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Velo oder zu Fuss fortzubewegen, ist nicht nur umweltschonender, sondern auch gesünder.

Der Anteil des öffentlichen Verkehrs nimmt zu
  • Zwischen 1998 und 2016 ist der Anteil des öffentlichen Verkehrs am gesamten motorisierten Verkehr auf Strasse und Schiene von 17,1% auf 20,6% angestiegen.
  • 2016 wurden im privaten motorisierten Verkehr und im öffentlichen Verkehr zusammen 29,3% mehr Personenkilometer zurückgelegt als 1998.
  • Der Anteil des Langsamverkehrs (Fortbewegung zu Fuss und per Velo) an den gesamten Verkehrsleistungen im Strassen- und Schienenverkehr betrug 2016 6,0%. Mit grossem Abstand am meisten Personenkilometer wurden mit dem Auto zurückgelegt.

Tabellen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Umwelt, Nachhaltige Entwicklung, Raum
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/nachhaltige-entwicklung/monet/schluesselindikatoren/entkoppelung/personenverkehr.html