MONET – Energieverbrauch


Erneuerbare und nicht erneuerbare Ressourcen müssen mit Mass eingesetzt werden

Energie gehört zu den wichtigsten Ressourcen für das Funktionieren unserer Gesellschaft. Die Verfügbarkeit von Energie sowie die Aufrechterhaltung der Energieversorgung müssen deshalb gewährleistet werden. Die Produktion und der Konsum von Energie - erneuerbare und nicht erneuerbare – verursachen aber auch Umweltbelastungen: Es werden Treibhausgase oder Luftschadstoffe ausgestossen, nicht abbaubare Abfälle erzeugt oder Einwirkungen auf die Wasserläufe und die Landschaft verursacht.

Der Energieverbrauch pro Person nimmt ab
  • Der Endenergieverbrauch pro Person ist seit 1990 gesunken. Er ist jedoch nach wie vor hoch.
  • Er beträgt fast 28 000 Kilowattstunden pro Jahr und Person, was circa 3300 Litern Benzin entspricht.
  • 2017 betrug der Gesamtverbrauch an Endenergie 849 800 Terajoules, was fast 28 Millionen m3 Benzin oder knapp 350 000 Tankwagen entspricht.

Tabellen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Umwelt, Nachhaltige Entwicklung, Raum
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/nachhaltige-entwicklung/monet/schluesselindikatoren/entkoppelung/energieverbrauch.html