MONET 2030: Berufliche Stellung nach Geschlecht


SDG 5: Geschlechtergleichstellung erreichen und alle Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung befähigen

Schweizer Unterziel 5.5: Die Gleichstellung von Frauen und Männern im Beruf wie auch im Privaten ist garantiert, und die umfassende und wirksame Beteiligung der Frauen ist auf allen Entscheidungsebenen des wirtschaftlichen, politischen und öffentlichen Lebens gewährleistet. 

Bedeutung des Indikators
Der Indikator gibt Auskunft über den Anteil der Arbeitnehmerinnen und jenen der Arbeitnehmer in Unternehmensleitungen oder mit leitender Funktion an allen Arbeitnehmenden. Um Nachhaltige Entwicklung zu fördern, müssen die Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern in Bezug auf die berufliche Stellung abnehmen.

Internationaler Vergleich
Der Indikator ist international nicht vergleichbar.


Tabellen

Methodologie

Der Indikator zeigt den Anteil der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Unternehmensleitungen oder mit leitender Funktion an allen Arbeitnehmenden, getrennt nach Geschlecht. Selbständige, mitarbeitende Familienmitglieder und Lernende werden nicht berücksichtigt. Die Daten stammen aus der Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung (SAKE) des Bundesamts für Statistik.

Die SAKE wird seit 1991 durchgeführt und liefert Angaben zur Erwerbsstruktur und dem Erwerbsverhalten der Bevölkerung.
1996 wurde der Fragebogen überarbeitet: Die Frage «Sind Sie in Ihrer Tätigkeit Mitglied von der Geschäftsleitung oder haben Sie einen Posten mit ähnlicher Verantwortung?» wurde bis 1995 nur Arbeitnehmenden mit Vorgesetztenfunktion gestellt, ab 1996 allen Arbeitnehmenden. Deshalb sind die Resultate vor und nach 1996 nicht direkt miteinander vergleichbar.

Seit 2010 erfolgt die SAKE vierteljährlich und die Frage nach der beruflichen Stellung wurde umformuliert. Neu werden nur noch Mitglieder der Direktion oder der Geschäftsleitung zur Kategorie «Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Unternehmensleitung» gezählt, jedoch nicht mehr Personen mit ähnlich verantwortungsvoller Stelle. Obwohl die Umformulierung Anfang 2010 eingeführt wurde, ist diese erst ab dem 1. Quartal 2011 für die gesamte Stichprobe gültig. Aufgrund dieser Änderungen im Fragebogen und der damit zusammenhängenden eingeschränkten Vergleichbarkeit über die Zeit werden im Indikator nur die Daten ab 2011 dargestellt.  

Quellen

Unterziele

Schweizer Unterziel 5.5: Die Gleichstellung von Frauen und Männern im Beruf wie auch im Privaten ist garantiert, und die umfassende und wirksame Beteiligung der Frauen ist auf allen Entscheidungsebenen des wirtschaftlichen, politischen und öffentlichen Lebens gewährleistet.

Internationales Unterziel 5.5: Die volle und wirksame Teilhabe von Frauen und ihre Chancengleichheit bei der Übernahme von Führungsrollen auf allen Ebenen der Entscheidungsfindung im politischen, wirtschaftlichen und öffentlichen Leben sicherstellen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Umwelt, Nachhaltige Entwicklung, Raum
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 485 64 96

Von Montag bis Freitag
09.00–12.00 Uhr und 14.00–16.00 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/nachhaltige-entwicklung/monet-2030/indikatoren/berufliche-stellung.html