MONET 2030: Autonomen Benützung der öV durch Menschen mit Behinderungen


SDG 11: Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig gestalten

Schweizer Unterziel 11.2: Bis 2023 ist ein grundsätzlich barrierefreier Zugang zum Verkehrssystem (VS) gewährleistet.

Bedeutung des Indikators
Der Indikator gibt Auskunft über den Anteil der Menschen mit stark einschränkenden Behinderungen, der den öffentlichen Verkehr ohne fremde Hilfe nutzen kann. Im Hinblick auf ihre Integration und Chancengleichheit haben Menschen mit Behinderung das Bedürfnis und das Recht, sich selbstständig fortzubewegen. Nachhaltige Entwicklung bedeutet, dass immer mehr Menschen mit Behinderung den öffentlichen Verkehr problemlos und ohne fremde Hilfe nutzen können.

Lesehilfe
Nicht alle Menschen mit Behinderung sind in ihrer Mobilität eingeschränkt. Zu berücksichtigen sind bei den Mobilitätseinschränkungen nicht nur fortbewegungseinschränkende Behinderungen, sondern auch Behinderungen wie Seh- oder Orientierungsstörungen, die die Teilnahme am öffentlichen Verkehr indirekt einschränken.
Dieser Indikator basiert auf der persönlichen Wahrnehmung. Die Befragten schätzen den Einschränkungsgrad in Funktion ihrer Erwartungen ein. Die objektiven Möglichkeiten (materielle Bedingungen) und die berichteten Schwierigkeiten (die von Person zu Person unterschiedlich eingeschätzt werden) können sich unterschiedlich entwickeln.

Internationaler Vergleich
Der Indikator ist international nicht vergleichbar.


Tabellen

Methodologie

Der Indikator gibt Aufschluss über den Anteil der Menschen mit stark einschränkenden Behinderungen, ständige Wohnbevölkerung von 15 bis 64 Jahre die in einem Privathaushalten lebt, die den öffentlichen Verkehr problemlos und ohne fremde Hilfe nutzen kann. Datengrundlage ist die Schweizerische Gesundheitsbefragung (SGB), die alle fünf Jahre durchgeführt wird.

Die im Zusammenhang mit diesem Indikator gestellte Frage lautet: „Bitte sagen Sie mir für jede Alltagsaktivität, ob Sie das ohne Schwierigkeiten, mit leichten Schwierigkeiten, mit starken Schwierigkeiten oder überhaupt nicht bewältigen können: Selbständig die öffentlichen Verkehrsmittel benützen?“

Definitionen

Öffentlicher Verkehr
Der öffentliche Verkehr umfasst verkehrliche Leistungsangebote mit definierter öffentlicher und zeitlicher Verfügbarkeit (regelmässige Fahrten), die von jedermann aufgrund vorgegebener Beförderungsbe-stimmungen beansprucht werden können.

Menschen mit Behinderung(en)
Gemäss Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird von Behinderung gesprochen, wenn ein gesundheitliches Problem zu einer Beeinträchtigung einer Körperfunktion oder -struk-tur einer Person führt (Schädigungen), die Fähigkeit zur Verrichtung gewisser Aktivitäten einschränkt (Beeinträchtigungen der Aktivität) oder Tätigkeiten in ihrem sozialen Umfeld er-schwert (Beeinträchtigungen der Partizipation). Behinderung ist somit nicht nur ein biologi-sches, sondern auch ein soziales Problem, das sich stellt, wenn eine Person aus gesund-heitlichen Gründen nicht in der Lage ist, grundlegenden Verrichtungen des täglichen Le-bens nachzugehen oder voll am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben.

Je nach Definition bilden Menschen mit Behinderungen verschiedene Gruppen. Diese Gruppen überschneiden sich nur teilweise.

Quellen

Unterziele

Schweizer Unterziel 11.2: Bis 2023, ist ein grundsätzlich barrierefrei Zugang zum Verkehrssystem (VS) gewährleistet.

Internationales Unterziel 11.2: Bis 2030 den Zugang zu sicheren, bezahlbaren, zugänglichen und nachhaltigen Verkehrssystemen für alle ermöglichen und die Sicherheit im Strassenverkehr verbessern, insbesondere durch den Ausbau des öffentlichen Verkehrs, mit besonderem Augenmerk auf den Bedürfnissen von Menschen in prekären Situationen, Frauen, Kindern, Menschen mit Behinderungen und älteren Menschen.

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Umwelt, Nachhaltige Entwicklung, Raum
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 485 64 96

Von Montag bis Freitag
09.00–12.00 Uhr und 14.00–16.00 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/nachhaltige-entwicklung/monet-2030/indikatoren/benuetzung-oeffentlichen-verkehrsmittel-menschen-behinderungen.html