Cockpit der Strategie Nachhaltige Entwicklung des Bundesrates

Mit dem Cockpit der Nachhaltigen Entwicklung, welches durch das Armaturenbrett eines Autos oder Flugzeugs inspiriert ist, kann der Fortschritt der neun Handlungsfelder der Strategie Nachhaltige Entwicklung 2016–2019 des Bundesrates auf einen Blick abgelesen werden. Die Umsetzung dieser Strategie wird anhand von 36 Indikatoren aus dem Indikatorensystem der Nachhaltigen Entwicklung MONET gemessen. Die Indikatoren aus dem MONET-System sind ein fester Bestandteil der Strategie, die im Januar 2016 vom Bundesrat gutgeheissen wurde.

Die 36 Indikatoren enthalten verschiedenste Masseinheiten die man nicht einfach zusammenzählen kann, um einen Überblick zu gewinnen. Eine Gesamtschau ist aber wünschenswert: Die visuelle Aggregation der Bewertung der Indikatoren ermöglicht dies.

Durch den Zusammenzug von Information kommt es allerdings oft zu einem Verlust an Detailinformationen. Das Cockpit ist folglich darauf ausgelegt, dass die Benutzenden sowohl nachvollziehen können, wie das Resultat zustande kommt, als auch die einzelnen Indikatoren betrachten können. Zu diesem Zweck bietet das Cockpit einen Zugang  zu den Daten und zur detaillierten Beschreibung der einzelnen Indikatoren.

Die Applikation

Auf einem Balken, der von rot für negativ über gelb für neutral bis grün für positiv reicht, wird für jede Schlüsselherausforderung der Strategie angezeigt, wo wir stehen. Die Positionierung ergibt sich jeweils aus der Bewertung der fünf Indikatoren einer Schlüsselherausforderung. Die Bewertung der Indikatoren ergibt sich aus der Beurteilung der Entwicklung in Richtung Nachhaltige Entwicklung (grün), weg von der Nachhaltigen Entwicklung (rot) oder neutral (gelb).