Cercle Indicateurs: Innovative Branchen

Bedeutung des Indikators
Der Indikator zeigt den Anteil der Beschäftigten in innovativen Branchen am Total der Beschäftigten im sekundären und tertiären Sektor. Er verdeutlicht das Gewicht dieser Branchen und damit die Innovationsfähigkeit der Wirtschaft. Die Innovationstätigkeiten können den Übergang zu einer Wirtschaft mit effizienterer Ressourcennutzung und niedrigerem Ressourcenverbrauch fördern.
Im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung wird eine Zunahme des Anteils der Beschäftigten in innovativen Branchen angestrebt. 

Lesehilfe
Die Liste der innovativen Branchen ist für alle Kantone identisch. Daher berücksichtigt der Indikator keine Branchen, die in einem Kanton besonders innovativ sind, aber auf Schweizer Ebene nicht als innovativ gelten. Der Indikator misst also nicht die Innovationsleistung von Unternehmen in einem Kanton, sondern das Vorhandensein von Arbeitsplätzen in Branchen, die für die gesamte Schweiz als innovativ gelten.

Methodologie

Der Indikator zeigt den Anteil der Arbeitsplätze, in Vollzeitäquivalenten (VZÄ), in innovativen Branchen an der Gesamtbeschäftigung (in VZÄ) im sekundären und tertiären Sektor.

Der Zeitreihenbruch im Jahr 2011 ist auf eine Änderung der Quelle für die Listen der innovativen Branchen zurückzuführen. Bis und mit 2010 stammen sie aus den Ergebnissen der Innovationsumfragen, die von der Konjunkturforschungsstelle (KOF) der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETHZ) im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) und seit 2017 im Auftrag des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) durchgeführt werden. Ab 2011 werden sie aus internationalen Klassifikationen abgeleitet (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung OECD und Statistisches Amt der Europäischen Union Eurostat).

Die Liste der innovativen Branchen ist unter dem Reiter "Dokumente" verfügbar.

Die Daten stammen aus der Betriebszählung (BZ) und der strukturellen Unternehmensstatistik (STATENT) des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Dokumente

Quellen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Umwelt, Nachhaltige Entwicklung, Raum
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/nachhaltige-entwicklung/cercle-indicateurs/kantone/3-dimensionen/innovative-branchen.html