Strassenverkehrsunfälle


Strassenverkehr allgemein

2019 kam es auf den Schweizer Strassen zu insgesamt 17 761 Unfällen mit Personenschaden. Dabei wurden 187 Menschen getötet sowie 3 639 schwer und 17 641 leicht verletzt. Somit verlor im Strassenverkehr durchschnittlich an jedem zweiten Tag eine Person ihr Leben.

Trotz wachsenden Verkehrs ist die Anzahl der auf Schweizer Strassen getöteten und schwer verletzten Personen in den vergangenen Jahrzehnten stark zurückgegangen. Die Gründe dafür sind sowohl technischer, als auch rechtlicher und erzieherischer Natur.

Hinweis: Die Strassenverkehrsunfall-Statistik wird anhand der Angaben der kantonalen und kommunalen Polizeistellen sowie des Schadenzentrums des VBS erstellt. Für Auskünfte zu dieser Statistik wenden Sie sich bitte ans Bundesamt für Strassen (ASTRA):

   

Unfälle nach Unfallort und Verletzungsgrad, 2019
  Total Mit Getöteten Mit Schwer-
verletzten
Mit Leicht-
verletzten
Total Unfälle mit Personenschaden

17 761

 179

3 454

14 128

Innerorts

11 792

 64

2 258

9 470

Ausserorts (ohne Autobahn)

4 302

 97

1 039

3 166

Autobahn

1 667

 18

 157

1 492

Quelle: BFS, ASTRA – Strassenverkehrsunfälle (SVU)

   

Verunfallte Personen nach Verkehrsmittel, 2019
  Total Getötete Schwer- verletzte Leicht- verletzte
Total Verunfallte 21 467 187 3 639 17 641
Personenwagen  9 382 65 706 8 611
Motorrad 3 444 30 990 2 424
E-Bike 1 257 11 355 891
Fahrrad 3 428 16 802 2 610
Fahrzeugähnliche Geräte1 2 146 37 524 1 585
Zu Fuss 203 0 39 164
Übrige 1 607 28 223 1 356
1) Trottinette, Skateboards, Inline-Skates usw. Quelle: BFS, ASTRA – Strassenverkehrsunfälle (SVU)

Öffentlicher Strassenverkehr

Unfälle mit Verkehrsmitteln des öffentlichen Strassenverkehrs sind in den vorangehenden Tabellen und Grafiken bereits enthalten. Bei separater Betrachtung ergeben sich für das Jahr 2018 insgesamt 100 Unfälle mit Personenschaden, davon je 49 mit Autobussen, 36 mit Trams und 15 mit Trolleybussen. Hierbei wurden 91 Personen schwer verletzt und 12 getötet. Eines der Todesopfer war ein Buspassagier, die 11 übrigen waren Drittpersonen.

Unfälle im öffentlichen Strassenverkehr, 2018
  Unfälle mit
Personen- schaden
Getötete
(davon Fahrgäste)
Schwerverletzte
(davon Fahrgäste)
Tram 36 7 (0)   29 (17)  
Trolleybus 15
0 (0)   15 (9)  
Autobus 49 5 (1)   47 (24)  
Quelle: BAV – Neue Ereignisdatenbank

Weiterführende Informationen

Tabellen

Karten

Daten

Links

Seit dem Referenzjahr 2011 ist das Bundesamt für Strassen (ASTRA) für die Aufbereitung und Publikation der Strassenverkehrsunfall-Statistik verantwortlich. Vorgefertigte Detail-Auswertungen sowie Pressemitteilungen und diverse Berichte finden Sie daher auf der entsprechenden ASTRA-Website.

Grundlagen und Erhebungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Mobilität
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 463 64 68

Von Montag bis Freitag
09.00–12.00 Uhr und 14.00–16.30 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/mobilitaet-verkehr/unfaelle-umweltauswirkungen/verkehrsunfaelle/strassenverkehr.html