Personenverkehr

Neues im Thema

Im Fokus

Alpen- und grenzquerender Personenverkehr 2015

2015 überquerten im Tagesdurchschnitt 2,2 Millionen Personen die Schweizer Grenzen auf der Strasse oder auf der Schiene. Die Schweizer Alpenübergänge wurden von 110'000 Personen pro Tag passiert.

Pendlermobilität in der Schweiz 2016

9 von 10 Erwerbstätigen pendeln zur Arbeit. Welche Verkehrsmittel benutzen die Pendlerinnen und Pendler? Wie lange dauert ihr Arbeitsweg? Die Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie in unserer Kurzpublikation zum Thema.

Das Wichtigste in Kürze

Im Schnitt fast 37 Kilometer legt jede Einwohnerin und jeder Einwohner der Schweiz täglich im Inland zurück. Insgesamt summierten sich die auf Schweizer Strassen und Schienen zurückgelegten Strecken 2016 auf 133 Milliarden Personenkilometer. Das sind 30% mehr als noch im Jahr 2000.

Kennzahlen Personenverkehr
Leistungen im Personenverkehr
Verkehrsleistungen Landverkehr
(Schiene1 und Strasse inkl. Langsamverkehr)
132,6 Mrd. Personen-km 2016
    Veränderung +30% 2000–2016
Luftfahrt: beförderte Personen2 54,9 Mio. 2017
    Veränderung +60% 2000–2017
Alpen- und Grenzquerender Verkehr
Alpenquerungen in privaten Motorfahrzeugen
(beide Richtungen)
93'400 Personen pro Tag 2015
Grenzquerungen in privaten Motorfahrzeugen
(Ein- und Ausreisen)
2,1 Mio. Personen pro Tag 2015
Verkehrsverhalten der Bevölkerung
Durchschnittliche Tagesdistanz pro Person3 (im Inland) 36,8 km 2015
    Veränderung +5% 2000–2015
    Anteil Freizeitverkehr 44% 2015
Pendlermobilität
Durchschnittliche Länge des Arbeitswegs (ein Hinweg) der Pendler/innen4 14,8 km 2016
1) Eisenbahnen, Zahnradbahnen, Standseilbahnen, Luftseilbahnen
2) Lokal- und Transferpassagiere im Linien- und Charterverkehr
3) Ständige Wohnbevölkerung der Schweiz ab 6 Jahren
4) Erwerbstätige ab 15 Jahren, die einen fixen Arbeitsort ausserhalb ihres Wohngebäudes haben
Quellen: BFS – Alpen- und grenzquerender Personenverkehr (A+GQPV), Leistungen des Personenverkehrs (PV-L), Pendlermobilität (PEND); BFS, ARE – Mikrozensus Mobilität und Verkehr (MZMV); BFS, BAZL – Luftverkehr, Linien- und Charterverkehr (AVIA_LC)

Weiterführende Informationen

Karten

Grundlagen und Erhebungen

In diesem Thema

Leistungen im Personenverkehr

Daten zu den zurückgelegten Personen- und Fahrzeugkilometern auf Strasse und Schiene sowie zur Anzahl beförderter Personen im Luftverkehr

Alpen- und grenzquerender Personenverkehr

Daten zu den Grenzübertritten und zu den Alpenquerungen mit privaten Motorfahrzeugen und mit der Eisenbahn

Verkehrsverhalten der Bevölkerung

Daten zum Verkehrsverhalten der Bevölkerung: zurückgelegte Distanzen, verwendete Verkehrsmittel, Verkehrszwecke

Pendlermobilität

Daten zur Mobilität der Arbeits- und Ausbildungspendler/innen: Weglänge, Hauptverkehrsmittel, Pendlersaldo der Kantone und Bezirke

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Mobilität
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 463 64 68

Von Montag bis Freitag
09.00–12.00 Uhr und 14.00–16.30 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/mobilitaet-verkehr/personenverkehr.html