Kulturverhalten

Die Statistik des Kulturverhaltens hat zum Ziel, den Besuch von Kulturinstitutionen, die eigenen kulturellen Aktivitäten als Amateur sowie auch die Freizeitaktivitäten der in der Schweiz wohnhaften Personen zu beschreiben.

In vertiefenden Modulen werden gewisse Themen genauer untersucht, wie zum Beispiel das Verhalten der Bevölkerung bezüglich Musik oder in Sachen Film und Kino.

Die erhobenen Daten dienen als Grundlage für die Beobachtung von Entwicklungen sowie als Basis für vertiefende Analysen und gegebenenfalls für gezielte politische Massnahmen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Kultur- und Freizeitverhalten der Schweizer Bevölkerung ist äusserst rege und vielfältig. Rund 70 Prozent der Bevölkerung besuchen pro Jahr mindestens einmal Museen, Konzerte, Denkmäler oder Kinos.
  • Beim Zugang zu Kultur zeigen sich aber Unterschiede nach Alter, Ausbildungsniveau oder Wohnort, und die Häufigkeit der Ausübung ist nur in einigen Sparten hoch.
  • Rund zwei Drittel der Bevölkerung betätigen sich selbst kreativ, so singen beispielsweise knapp 20 Prozent.

Weiterführende Informationen

Grundlagen und Erhebungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Politik, Kultur, Medien
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/kultur-medien-informationsgesellschaft-sport/kultur/kulturverhalten.html