Beschäftigte des IKT-Sektors und Medien

Mit diesem Indikator wird die wirtschaftliche Bedeutung des Sektors IKT und Medien anhand der Beschäftigungszahlen aufgezeigt. Die Entwicklung der Beschäftigtenzahl in den Wirtschaftszweigen des Sektors IKT und Medien, der prozentuale Anteil dieser Beschäftigten in der Wirtschaft sowie die Verteilung nach Geschlecht liefern Informationen zu strukturellen Veränderungen der Volkswirtschaft.

Zu erwähnen ist die Einführung der neuen Statistik der Unternehmensstruktur (STATENT) im Jahr 2011. Diese hatte eine Änderung der Grundgesamtheit der in den IKT-Wirtschaftszweigen tätigen Unternehmen zur Folge. Aufgrund dieses Bruchs kann die Beschäftigungsentwicklung im Sektor IKT und Medien nicht mit den Vorjahren verglichen werden. Die übrigen Aspekte (siehe unten) sind grundsätzlich jedoch nicht betroffen.

Dieser Indikator wird nach folgenden Aspekten dargestellt:

Tabellen

Methodologie

Die Betriebszählung (BZ) des Bundesamtes für Statistik (BFS) ist eine gesamtschweizerische Befragung aller Betriebe und Unternehmen des Industrie- und Dienstleistungssektors (ohne Landwirtschaft), die bis 2008 alle drei bis vier Jahre durchgeführt wurde. Im Jahr 2011 wurde die BZ durch die auf Registerdaten basierende Statistik der Unternehmensstruktur (STATENT) abgelöst.

Da diese neue Statistik auf einer anderen Grundgesamtheit basiert, können die auf der Betriebszählung beruhenden Serien nicht fortgeführt werden. Im Gegenzug verbessert sich die Datenverfügbarkeit, die nun jährliche Veröffentlichungen ermöglicht.

Hinsichtlich der Definition der IKT-Unternehmen sind ab 2011 zwei Änderungen zu berücksichtigen: einerseits der Übergang zur revidierten Allgemeinen Systematik der Wirtschaftszweige (NOGA 2008) und andererseits die Anpassung an die internationale Definition des IKT-Sektors der OECD (siehe Steckbrief und Definitionen in der Rubrik Nomenklaturen).

Revision der Beschäftigung in VZÄ
In Folge der Revision der BESTA im Jahr 2015 musste das Modell zur Schätzung der Beschäftigung in VZÄ der STATENT angepasst werden. Diese Änderung führt zu einem Bruch in der Zeitreihe zwischen 2014 und 2015. Die in die vorliegende Grafik verwendeten Veränderungsraten der VZÄ bis 2015 basieren deshalb auf den vormals publizierten Werten.

 

Definitionen

Quellen

Links

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Wirtschaftsstrukur und -analysen
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 463 62 99

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/kultur-medien-informationsgesellschaft-sport/informationsgesellschaft/indikatoren/ikt-sektor-beschaeftigte.html