Digitale medizinische Daten

Tabellen

Methodologie

Swiss eHealth Barometer: Akteure im Gesundheitswesen
Zum siebten Mal in Folge erstellte das gfs.bern im Auftrag der InfoSocietyDays anhand einer Befragung der Leistungserbringer das Swiss eHealth Barometer. Dazu wurden in einer Online-Studie Ärztinnen und Ärzte in Praxen, IT-Verantwortliche von Spitälern, Apothekerinnen und Apotheker, Verantwortliche von Alters- und Pflegeheimen, IT-Verantwortliche auf Ebene der Kantone sowie Verantwortliche der Kantonalverbände von Curaviva befragt. 2013 wurde der OECD-Fragebogen zur Evaluation der IKT im Gesundheitswesen vollständig in den Fragebogen des Swiss eHealth Barometer integriert, um die internationale Vergleichbarkeit der Daten zu gewährleisten. Die Befragung der Akteure im Gesundheitswesen findet jeweils zwischen Dezember und Februar statt. In dieser Zeitspanne hat die Ärzteschaft die Möglichkeit, den Fragebogen auszudrucken, auszufüllen und per Post zurückzuschicken.

Swiss eHealth Barometer: Öffentliche Meinung
Mit der Studie «Öffentliche Meinung eHealth» wird die aktuelle öffentliche Meinung zum Thema eHealth und insbesondere zum elektronischen Patientendossier aufgezeigt. Sie dient zudem als Grundlage für Diskussionen über die Gesundheit im Allgemeinen und die «Strategie eHealth Schweiz» im Besonderen. Mit der fünften Durchführung sind 2017 Trendaussagen zur Entwicklung möglich. Die Ergebnisse der Erhebung «Öffentliche Meinung eHealth» basieren auf einer repräsentativen Befragung von Stimmberechtigten aus der ganzen Schweiz durch gfs.bern. Die Befragung wurde im Januar telefonisch durchgeführt.

Quellen

Links

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Wirtschaftsstrukur und -analysen
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 463 62 99

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/kultur-medien-informationsgesellschaft-sport/informationsgesellschaft/gesamtindikatoren/gesundheit-gesundheitssystem/digitale-medizinische-daten.html