Arbeitseinsatz, elektronischer Hausarrest und Betreuung

Vollzug von Strafen in Form eines Arbeitseinsatzes (GA) oder unter elektronischem Hausarrest (EM) sowie strafrechtliche Anordnungen von Bewährungshilfe, Weisungen und ambulanter Betreuung durch Behörden.

Kennzahlen zum Thema

Arbeitseinsatz

Vollzug von gemeinnütziger Arbeit
  2016 2017
Einsätze 3 976 3 393
Geschlecht
Männlich 3 076 2 564
Weiblich  900  829
Nationalität
Schweizer 2 417 2 007
Ausländer 1 559 1 386
Alter
Bis 24 Jahre  727  676
25 bis 34 Jahre 1 000  838
35 bis 44 Jahre  918  692
Über 44 Jahre 1 331 1 187
Durchschnittliche Personen im Einsatz 1 043  807
Abschlüsse 4 015 3 811
Abgeschlossen 3 541 3 365
Abgebrochen  474  446
Einsatzdauer1)
Bis 14 Tage 2 899 2 907
15 bis 30 Tage  488  405
31 bis 60 Tage  320  229
Über 60 Tage  308  270
Median (in Stunden)             20  20
Mittelwert (in Stunden)  71  66
Einsatztage 70 980 62 628
Stand der Datenbank: 09.11.2018
1) 4 Stunden Arbeitseinsatz entsprechen einem Einsatztag
Quelle: BFS - Statistik der gemeinnützigen Arbeit

Elektronische Überwachung

Elektronisch überwachter Strafvollzug
  2016 2017
Antritte  271  235
Geschlecht
Männlich  243  206
Weiblich  28  29
Nationalität
Schweizer  157  132
Ausländer  114  103
Alter
Bis 24 Jahre  24  25
25 bis 34 Jahre  106  79
35 bis 44 Jahre  80  69
Über 44 Jahre  61  62
Mittlerer Bestand  85  60
Abschlüsse  304  238
Abgeschlossen  285  224
Abgebrochen  19  14
Vollzugsart
Front door1)  274  213
Back door2)  30  25
Vollzugsdauer
Bis 1 Monat  38  36
1 bis 3 Monate  100  107
Über 3 Monate  166  95
Median (in Tagen)  101  89
Mittelwert (in Tagen)  135  98
Stand der Datenbank: 09.11.2018
1) Die Strafe wird ohne Gefängnisaufenthalt zu Hause vollzogen
2) Der erste Teil der Strafe wird im Gefängnis und der letzte Teil zu Hause vollzogen

Quelle: BFS - Statistik des elektronisch überwachten Strafvollzugs

Betreuung

Mit der Betreuung sollen die betroffenen Personen vor Rückfälligkeit bewahrt und sozial integriert werden. Die zuständige Behörde leistet und vermittelt die erforderliche Sozial- und Fachhilfe. Anordnungen von Bewährungshilfe, Weisungen und ambulanter Betreuung sind im Urteil oder im Entscheid durch die Behörden festzuhalten.

Betreuungsaufnahmen

Betreuungsaufnahmen
  2016 2017
Total 1 504 1 506
Art der Anordnung
Bewährunghilfe, Weisungen, ambulante Behandlung   72   42
Bewährungshilfe   938 906
Weisungen   473   542
Ambulante Behandlung 21 16
Nach rechtlichen Gründen
Bedingte Entlassung   797   786
(teil-) bedingte Freiheitsstrafe 304 300
(teil-) bedingte Geldstrafe 381 398
(teil-) bedingte gemeinnützige Arbeit 22 22
Geschlecht
Männlich   1 343   1 348
Weiblich   161   158
Nationalität
Schweizer   938   892
Ausländer   566   614
Alter
<25   140   138
25-34   171   226
35-44   162   140
>44   1 031   1 002
Stand des Strafregisters: 07.12.2018 Quelle: BFS – Bewährungshilfestatistik (BHS)

Betreuungen am Jahresende

Betreuungen am Jahresende
  2016 2017
Total 3 383 3 339
Art der Anordnung
Bewährunghilfe, Weisungen, ambulante Behandlung   94   77
Bewährungshilfe   1 621   1 648
Weisungen 1 637 1 588
Ambulante Behandlung 31 26
Nach rechtlichen Gründen
Bedingte Entlassung   1 054   1 008
(teil-) bedingte Freiheitsstrafe 1 060  1 102
(teil-) bedingte Geldstrafe 1 207 1 159
(teil-) bedingte gemeinnützige Arbeit 62 70
Geschlecht
Männlich   3 019   2 968
Weiblich   364   371
Nationalität
Schweizer   2 144   2 107
Ausländer   1 239   1 232
Alter
<25   339   349
25-34   684   685
35-44   541   539
>44   1 819   1 766
Stand des Strafregisters: 07.12.2018
Quelle: BFS – Bewährungshilfestatistik (BHS)

Bewährungshilfe

Die Aufgaben der Bewährungsdienste wurden bis Ende 2006 im StGB in den Artikeln 47 (Schutzaufsicht), 38 (bedingte Entlassung), 41 (bedingter Strafvollzug), und 43 und 44 (ambulante Behandlung) festgelegt. Mit Inkrafttreten des revidierten allgemeinen Teils des schweizerischen Strafgesetzbuches im Jahre 2007 wurde die Bewährungshilfe neu im fünften Titel zusammengefasst. Neu wurden im Art. 96 die Aufgaben der freiwilligen sozialen Betreuung zusätzlich aufgenommen. Um eine einheitliche Zählweise der kantonalen Dienste zu gewährleisten, wurden die soziale Betreuung und die Zusatzaufträge ab 2007 nicht mehr berücksichtigt.

Die Daten werden ab 2016 neu für die Jahre 2007 bis 2015 direkt aus dem Schweizerischen Strafregister gewonnen und nicht mehr bei der Schweizerischen Vereinigung Bewährungshilfe und soziale Arbeit (prosaj).

Weiterführende Informationen

Tabellen

Grafiken

Publikationen

Weiterführende Tabellen nach Thematik

Grundlagen und Erhebungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Kriminalität und Strafrecht
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/kriminalitaet-strafrecht/justizvollzug/arbeitseinsatz-elektronischer-hausarrest-betreuung.html