Behinderung hat viele Gesichter

Definitionen und Statistiken zum Thema Menschen mit Behinderungen


Behinderung hat viele Gesichter

Download Publikation
(PDF, 40 Seiten, 1 MB)

Wie viele Menschen in der Schweiz sind blind oder können nicht gehen? Wie viele sind aus gesundheitlichen Gründen in ihrer Erwerbstätigkeit eingeschränkt oder bedürfen der Hilfe? Die vielen Gesichter der Behinderung werden hier in einem breiten Panorama vorgestellt, das sich auf die in Privathaushalten lebenden Personen ab 15 Jahren bezieht. Je nach Definition kann ein beachtlicher Teil der Bevölkerung als behindert betrachtet werden, doch nur ein kleiner Prozentsatz (1-6% je nach Definition) lebt mit einer schweren Behinderung. Frauen sind stärker davon betroffen als Männer, beziehen jedoch weniger häufig Invaliditätsleistungen. Mit zunehmendem Alter steigt auch das Risiko einer Behinderung. Im letzten eher technischen Teil der Studie werden die Überschneidungen zwischen verschiedenen Definitionen der Behinderung analysiert, insbesondere von der Definition der Behinderung ausgehend, die in der Statistik der Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen verwendet wird. Diese Studie steht in elektronischer Form (pdf) zur Verfügung (Französisch und Deutsch).

Sprache DE
Weitere Sprachen FR
Typ Publikation
Veröffentlicht am 27.11.2009
Herausgeber Bundesamt für Statistik
Thema Wirtschaftliche und soziale Situation der Bevölkerung
Preis* CHF 6.00
BFS-Nummer 1085-0900-05
 
Verwandte Dokumente Menschen mit Behinderungen in der Schweiz

 

* Preisangaben exkl. MWST und exkl. Versandkosten


 


https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/kataloge-datenbanken/publikationen.assetdetail.347248.html