Medienmitteilung

Pensionskassenstatistik 2017: definitive Ergebnisse Pensionskassen stärken 2017 ihre Reserven

Dieses Dokument ist auch in einer neueren Version verfügbar, siehe folgenden Link:
Bilanzsumme der Pensionskassen überschreitet im Jahr 2019 die Billionengrenze

17.12.2018 - Die Pensionskassen blicken auf ein positives Anlagejahr zurück: Das Nettoergebnis aus Vermögensanlagen hat sich im Jahr 2017 verdoppelt. Damit konnten die Reserven gestärkt und allfällige Unterdeckungen reduziert werden. Dies geht aus den definitiven Ergebnissen der Pensionskassenstatistik 2017 des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor.

Das Nettoergebnis aus Vermögensanlagen stieg auf 64,1 Milliarden Franken (+104,1%) an und spiegelte damit die gute wirtschaftliche Lage des abgeschlossenen Erhebungsjahres 2017. So flossen 27,6 Milliarden Franken (+553,4%) in die Wertschwankungsreserven. 4 Milliarden Franken (+179,4%) technische Rückstellungen wurden gebildet und 22,6 Milliarden Franken (+3,0%) Altersrenten wurden ausbezahlt. Die Anzahl der Vorsorgeeinrichtungen mit reglementarischen Leistungen und aktiven Versicherten sank weiter auf 1643 Einrichtungen (2016: 1713 Einrichtungen; –4,1%).

Bilanz: Unterdeckung sinkt weiter

Die Wertschwankungsreserven wuchsen auf 84,8 Milliarden Franken (+47,6%) an. Die Unterdeckung konnte auf 32,3 Milliarden Franken (–5,4%) abgebaut werden. 31,9 Milliarden Franken (–2,3%) betrug die Unterdeckung bei den öffentlich-rechtlichen Vorsorgeeinrichtungen. Noch 372 Millionen Franken (–74,7%) wies die Unterdeckung bei den privatrechtlichen Vorsorgeeinrichtungen aus. Das Gesamtvermögen der Pensionskassen belief sich auf 894,3 Milliarden Franken (+8,5%).

Aktive Versicherte und Bezüger von Altersleistungen

Ende 2017 zählte die Pensionskassenstatistik 4,2 Millionen aktive Versicherte (+2,1%), während 773 299 Pensionierte (+3,8%) eine Rente bezogen.38 688 Personen (+8,6%) verlangten total 7,3 Milliarden Franken (+7,2%) als Kapital- oder Teilkapitalauszahlung bei Pensionierung. Der Durchschnittswert des Kapitalbezugs belief sich auf 188 842 Franken (2016: 191 422 Franken; –1,4%).

Zusätzliche Informationen finden Sie in der nachfolgenden PDF-Datei.


 

Download Medienmitteilung

Pensionskassen stärken 2017 ihre Reserven
(PDF, 2 Seiten, 102 kB)


Weitere Sprachen


Verwandte Dokumente

Pensionskassenstatistik: definitive Ergebnisse 2017


 

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/kataloge-datenbanken/grafiken.assetdetail.6728265.html