Krebs bei Kindern

Krebserkrankungen bei Kindern sind selten. Die Heilungschancen haben sich wesentlich verbessert und erreichen mittlerweile mehr als 80%. Dennoch ist Krebs die zweithäufigste Todesursache bei Kindern.

Krebs bei Kindern

 

2011-20151

Neue Fälle (Jahresdurchschnitt)

210

Todeställe (Jahresdurchschnitt)

26

Häufigste Krebsarten  (in % der neuen Fälle)

1986-20151

Leukämien

32

Tumore des zentralen Nervensystems

23

Lymphome

12

1 0 bis 14-Jährige Quellen: SKKR, BFS

Neue Fälle und Todesfälle

Krebserkrankungen bei Kindern sind selten. Im Zeitraum von 2011–2015 wurden im Durchschnitt jährlich rund 200 Neuerkrankungen und 26 Todesfälle registriert. Krebserkrankungen treten bei Säuglingen und 1- bis 4-jährigen Kindern häufiger auf als im frühen Schulalter. Seit Mitte der 90er-Jahre ist die Datenerhebung im Schweizer Kinderkrebsregister vollständig (>95%). Die Zahl der Krebsneuerkrankungen schwankt leicht pro Jahr, aufgrund der kleinen Fallzahlen; die Mortalität nimmt über die Jahre ab.

Häufigste Krebsarten

Leukämien (32%), Tumore des zentralen Nerven­systems (23%) und Lymphome (12%) sind die häufigsten Krebsarten bei Kindern.

Weiterführende Informationen

Tabellen

Publikationen

Links

Grundlagen und Erhebungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektionen Gesundheitsversorgung, Gesundheit der Bevölkerung
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 463 67 00

Von Montag bis Freitag
10.00–12.00 Uhr und 14.00–17.00 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/gesundheit/gesundheitszustand/krankheiten/krebs/bei-kindern.html