Humanressourcen für W+T

Der Ausdruck Humanressourcen für Wissenschaft und Technologie (HRWT) umfasst alle Personen, die in W+T aktiv sind, das heisst die Personen, die mit der Herstellung, Verbreitung und Anwendung von wissenschaftlichem und technologischem Wissen zu tun haben, sowie Personen, die in W+T ausgebildet sind, das heisst die Personen mit einer Ausbildung auf Tertiärstufe. Dieser Indikator erlaubt somit die Messung der Gesamtheit der Humanressourcen für W+T in der Schweiz.

Dieser Indikator wird in folgenden Dimensionen gezeigt:

Tabellen

Der oberstehende Link führt zur Excel-Datei, welche alle Tabellen und Grafiken des Indikators enthält.

Methodologie

Die Statistiken der Humanressourcen für Wissenschaft und Technologie stammen aus der  Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung (SAKE): Die SAKE ist eine Haushaltsbefragung, die seit 1991 jedes Jahr durchgeführt wird. Die SAKE wird telefonisch anhand einer Stichprobe von rund 126'000 Interviews durchgeführt. Die veröffentlichten Ergebnisse beruhen auf einer gewichteten Hochrechnung der gelieferten Antworten. Die teilnehmenden Personen werden im Zeitraum von eineinhalb Jahren vier Mal befragt. Grundgesamtheit ist die ständige Wohnbevölkerung ab 15 Jahren.

Die HRWT können ermittelt werden anhand des Berufs (Personen, die eine W+T-Tätigkeit ausüben) oder der Qualifikationen (Personen, die auf Grund ihrer Fertigkeiten und entsprechender Schulung fähig sind, eine Tätigkeit in W+T auszuüben).

Humanressourcen für Wissenschaft und Technologie (HRWT) in der erwerbstätigen Bevölkerung

Ausgebildete und aktive Bevölkerung in W+T:
Aktivität: akademische Berufe (ISCO 2), Techniker und gleichrangige Berufe (ISCO 3).
Ausbildung: Tertiärstufe höhere Berufsbildung (ISCED 5) und Tertiärstufe Hochschulen (ISCED 6, 7 et 8).

Ausgebildete aber nicht aktive Bevölkerung in W+T
Aktivität: alle übrigen Berufe.
Ausbildung: Tertiärstufe höhere Berufsbildung (ISCED 5) und Tertiärstufe Hochschulen (ISCED 6, 7 et 8).

Nicht ausgebildete aber aktive Bevölkerung in W+T:
Aktivität: akademische Berufe (ISCO 2), Techniker und gleichrangige Berufe (ISCO 3).
Ausbildung: Stufe unterhalb der Tertiärstufe.

Nicht ausgebildete und nicht aktive Bevölkerung in W+T:
Aktivität: alle übrigen Berufe.
Ausbildung: Stufe unterhalb der Tertiärstufe.

Quelle: Manual on the Measurement of Human Resources Devoted to S&T: “Canberra Manual ", OECD, Paris, 1995; International Standard Classification of Education (ISCED), 2011; International Standard Classification of Occupations, (ISCO), 2008.

Bemerkung: 2011 haben wir die Methodologie dahingehend angepasst, damit unsere Definitionen mit denen von Eurostat übereinstimmen; wir haben die Führungskräfte (Kategorie 1 der ISCO) der ausgeübten Berufe weggelassen. Die Zeitreihen wurden rückwirkend nach dieser neuen Methode berechnet.

Indexierte Entwicklung
Der Entwicklungsindex zeigt eine Veränderung der Entwicklung der jährlichen Werte in Bezug auf ein Referenzjahr (Wert=100) an. Um den Entwicklungsindex zu berechnen, wird der Wert des laufenden Jahres durch den entsprechenden Wert des Referenzjahres dividiert und dann mit 100 multipliziert. Liegt das Ergebnis über dem Wert 100 bedeutet dies einen Anstieg in Bezug auf das Referenzjahr, bei einem Wert unter 100 liegt hingegen ein Rückgang vor.

Der Wert des Anstiegs oder des Rückgangs ergibt sich aus dem Unterschied zwischen dem Ergebniswert (Index des laufenden Jahres) und dem Wert 100 (Index des Referenzjahres).

Ein Beispiel: Ein Indexwert für das laufende Jahr mit einem Wert von 106 bedeutet, dass der Wert des laufenden Jahres (die Anzahl der RHST? In unserem Fall) im Vergleich zum Referenzjahr um 6% angestiegen (106 – 100) ist. Ein Indexwert von 98 bedeutet, dass der Wert des laufenden Jahres im Vergleich zum Referenzjahr um 2% (100 – 98) zurückgegangen ist.

Definitionen

Quellen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Wirtschaftsstrukur und -analysen
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 463 62 99

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/bildung-wissenschaft/technologie/indikatorsystem/zugang-indikatoren/w-t-kontext/humanressourcen-w-t.html