Soziale und wirtschaftliche Lage der Studierenden

57% der Studierenden sind an einer Universitären Hochschule (UH) und 33% an einer Fachhochschule (FH) eingeschrieben. 10% studieren an einer Pädagogischen Hochschule (PH). Die soziale und wirtschaftliche Lage der Studierenden an den drei Hochschultypen ist zum Teil unterschiedlich.

Soziale und wirtschaftliche Lage der Studierenden nach Hochschultyp, 2016, in %
  Studierende Total Studierende UH Studierende FH Studierende PH
  % % % %
Mindestens ein Elternteil mit Hochschul-abschluss 43 52 33 26
Studierende mit Migrations-
hintergrund
30 33 29 18
Studierende mit Kindern 5 4 5 16
Wohnt bei den Eltern 40 38 40 45
Übt eine Erwerbs-
tätigkeit aus
75 71 78 83
Erhält finanzielle Unterstützung
von der Familie
83 89 74 77
Bezieht Ausbildungs-
beiträge
12 12 13 9
Hat Schulden im Zusammenhang
mit dem Studium
12 10 14 14
UH: Universitäre Hochschulen
FH: Fachhochschulen
PH: Pädagogische Hochschulen
Quelle: SSEE 2016

Studierende der UH sind mehrheitlich in Elternhäusern aufgewachsen, in denen mindestens ein Elternteil bereits über einen Hochschulabschluss verfügt (52%). An den FH (33%) und den PH (26%) liegt der Anteil Studierender, deren Eltern einen Hochschulabschluss aufweisen, tiefer. Bei der Wohnsituation zeigt sich, dass die Minderheit der Studierenden noch bei ihren Eltern wohnen (UH 38%, FH 40%, PH 45%). 83% der PH-Studierenden üben neben ihrem Studium eine Erwerbstätigkeit aus. Bei Studierenden an den UH und den FH fällt dieser Anteil mit 71% bzw. 78% geringer aus.

Weiterführende Informationen

Tabellen

Publikationen

Medienmitteilungen

Links


Grundlagen und Erhebungen


Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Bildungssystem
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 483 93 66

Von Montag bis Freitag
09.00-12.00 Uhr und 13.30-16.30 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/bildung-wissenschaft/personen-ausbildung/soziale-wirtschaftliche-lage-studierenden.html