Fachhochschulen

Die Fachhochschulen (FH) verwenden durchschnittlich 50% ihrer Personalressourcen für die Lehre und ca. 25% für die angewandte Forschung und Entwicklung (aF+E). Die Lehre ist praxis- und die Forschung anwendungsorientiert. Der Rest entfällt auf Dienstleistungen und Weiterbildung, die an den FH im Vergleich zu den universitären Hochschulen (UH) eine wichtige Bedeutung haben. Die FH sind sehr technik- und wirtschaftsorientiert (mehr als ein Drittel der Personalressourcen). Die forschungsstarken Fachbereiche Technik und IT sowie Chemie und Life Sciences wenden über 40% der verfügbaren Personalressourcen für die aF+E auf.

 

Weiterführende Informationen

Tabellen

Grafiken

Daten

Publikationen

Verwandte Themen

Grundlagen und Erhebungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Bildungsprozesse
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 483 93 61

Von Montag bis Freitag
09.00-12.00 Uhr und 13.30-16.30 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/bildung-wissenschaft/personal-bildungsinstitutionen/tertiaerstufe-hochschulen/fachhochschulen.html