Hochschulen: Erwerbslosenquote

Dieser Indikator zeigt die Erwerbslosenquote gemäss ILO der Absolventinnen und Absolventen der Hochschulen (HS) ein Jahr nach Studienabschluss. Er gibt Auskunft über das Ausmass an Hochschulabsolvent/innen, die sich nicht in den Arbeitsmarkt integrieren konnten.

Wichtige Ergebnisse

  • Die Erwerbslosenquote der Absolventinnen und Absolventen der universitären Hochschulen (UH) ist höher als diejenige der Absolventinnen und Absolventen der Fachhochschulen (FH) und pädagogischen Hochschulen (PH).
  • Die Integration der Neudiplomierten auf dem Arbeitsmarkt variiert je nach Fachbereichsgruppe.

Tabellen

Methodologie

Berechnungsmethode

Die Erwerbslosenquote gemäss ILO errechnet sich folgendermassen: Anzahl Erwerbslose gemäss ILO / Anzahl Erwerbspersonen x 100.

Für die Berechnung des Indikators wurde die Erstbefragung der Hochschulabsolvent/innen ein Jahr nach dem Abschluss an einer schweizerischen Hochschule verwendet.

Es wurden folgende Abschlussstufen berücksichtigt:

  • UH: Diplom, Lizenziat, Staatsexamen, Master
  • FH: Diplom, Bachelor
  • PH: Diplom, Bachelor, Master

Definitionen

Periodizität

Alle zwei Jahre

Nächste Aktualisierung

November 2022

Links

Quellen

Sie können die Indikatoren nach einem der folgenden Aufrufe auswählen

Kontakt

Bundesamt für Statisitk Sektion Bildungssystem
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 483 93 66

Von Montag bis Freitag
09.00-12.00 Uhr und 13.30-16.30 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/bildung-wissenschaft/bildungsindikatoren/bildungsstufen/tertiaerstufe/erwerbslosenquote-hs.html