Übergang von der Sekundarstufe I in die Sekundarstufe II

Tabellen

Definitionen

Die Quote der sofortigen Übergänge in die Sekundarstufe II misst den Anteil der Abgänger/innen der obligatorischen Schule, die danach sofort eine nachobligatorsiche Ausbildung beginnen:

Abgängerinnen und Abgänger werden in die folgenden Kategorien eingeteilt:

1.     Übergangsausbildungen zwischen Sekundarstufe I und II

2.     berufliche Grundbildung

3.     allgemeinbildende Ausbildungen

4.     kein sofortiger Eintritt in die Sekundarstufe II

Als Abgängerin bzw. Abgänger gelten Lernende zwischen 13 und 20 Jahren, die im Vorjahr das letzte Mal in der obligatorischen Schule erfasst wurden. Abgängerinnen und Abgänger von Jahr X sind Lernende, die im Jahr X-1 in der Sekundarstufe I oder im besonderen Lehrplan erfasst wurden und danach nicht mehr. Das folgende Jahr X können sie entweder:

  • eine nicht zertifizierende Übergangsausbildung (10. Schuljahr, Vorbereitungsschule, Vorlehre) begonnen haben. Diese Definition der Übergangsausbildung ist daher restriktiver als diejenige, die in BFS-Erhebungen wie der Statistik der Lernenden und Studierenden (SDL) ausgewiesen wird (https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/kataloge-datenbanken/publikationen.assetdetail.1520326.html, Seite 35);
  •  oder in eine zertifizierende Ausbildung der Sekundarstufe II eingetreten sind, und zwar in Form einer beruflichen Grundbildung, die auf ein eidgenössisches Berufsattest (EBA) oder ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFS) vorbereitet bzw. einer allgemeinbildenden Schule, d.h. einer Fachmittelschule (FMS) oder einer gymnasialen Maturitätsschule (GMS);
  • oder das Bildungssystem verlassen haben (d.h. sie sind in der Statistik der Lernenden und Studierenden (SDL) nicht mehr erfasst aber nach wie vor in der Statistik der Bevölkerung und der Haushalte (STATPOP).

Nicht einbezogen wurden Schulabgänger, die:

  •  anfänglich nicht zur ständigen Wohnbevölkerung der Schweiz gehörten;
  • oder ein Programm ausserhalb der obligatorischen Schule besuchten; 
  •  oder die Schweiz verliessen, ohne in eine zertifizierende Ausbildung auf der Sekundarstufe II einzutreten.

Sie können die Indikatoren nach einem der folgenden Aufrufe auswählen

Alle Indikatoren

68 Indikatoren beschreiben die aktuelle Lage und die Entwicklung der Integration der Bevölkerung mit Migrationshintergrund bzw. der Ausländerinnen und Ausländer in 11 gesellschaftlichen Lebensbereichen.

Schlüsselindikatoren

Die 33 Schlüsselindikatoren sind die als am wichtigsten eingeschätzten Masszahlen in den 11 Bereichen der Integrationsmessung.

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Demografie und Migration
Espace de l'Europe 10

CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/bevoelkerung/migration-integration/integrationindikatoren/indikatoren/uebergang-sekundarstufe-I-II.html