Gesprochene Sprachen nach Umfeld (Familie und Beruf)

Tabellen

Definitionen

Dieser Indikator zeigt den Anteil der ständigen Wohnbevölkerung ab 15 Jahren, die im familiären Umfeld eine Lokalsprache verwendet sowie den Anteil der Erwerbspersonen, die am Arbeits- oder Ausbildungsplatz eine Lokalsprache verwenden. Er basiert auf folgender, aus der Strukturerhebung stammenden Frage: «Welche Sprache(n) sprechen Sie üblicherweise zu Hause/mit den Angehörigen? (mehrere Antworten möglich)» und «Welche Sprache(n) sprechen Sie üblicherweise bei der Arbeit/an der Ausbildungsstätte? (mehrere Antworten möglich)».
Lokalsprachen bei der Arbeit sind: Deutsch, Schweizerdeutsch, Italienisch, Tessiner/Bündner-italienischer Dialekt und Französisch. Lokalsprachen zu Hause sind: Schweizerdeutsch, Italienisch, Tessiner/Bündner-italienischer Dialekt und Französisch.

 

Sie können die Indikatoren nach einem der folgenden Aufrufe auswählen

Alle Indikatoren

68 Indikatoren beschreiben die aktuelle Lage und die Entwicklung der Integration der Bevölkerung mit Migrationshintergrund bzw. der Ausländerinnen und Ausländer in 11 gesellschaftlichen Lebensbereichen.

Schlüsselindikatoren

34 Schlüsselindikatoren dokumentieren in kondensierter Form die erreichten Fortschritte auf dem Integrationsweg und den Stand der Integration der Bevölkerung mit Migrationshintergrund oder andernfalls der Bevölkerung nach Staatsangehörigkeit, kombiniert mit dem Geburtsort, sofern diese Variable verfügbar ist.

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Demografie und Migration
Espace de l'Europe 10

CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/bevoelkerung/migration-integration/integrationindikatoren/indikatoren/gesprochene-sprachen-umfeld-familie-beruf.html