Hundertjährige und ältere Personen

Von 1950 bis 2010 hat sich die Zahl der hundertjährigen und älteren Personen in der Schweiz alle zehn Jahre nahezu verdoppelt. Zwischen 2012 und 2018 ist die Zahl stabil. Ab 2018 ist wieder ein Anstieg zu verzeichnen und es werden jedes Jahr durchschnittlich fast 100 Hundertjährige hinzugewonnen, darunter mehr als 80% Frauen.

Ende 2021 lag die Zahl der Hunderjährigen bei 1888 Personen, was einem Anstieg von 9,4 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.   

Wie die Längsschnittanalyse zur Sterblichkeit zeigt, wird gemäss den Generationensterbetafeln (1876–2030) schätzungsweise jedes vierte im Jahr 2021 geborene Mädchen und jeder sechste im gleichen Jahr geborene Junge mindestens hundertjährig.

In den kommenden Jahrzehnten wird die Zahl der hundertjährigen und älteren Personen aufgrund der steigenden Lebenserwartung voraussichtlich weiter zunehmen.

Kantonale Verteilung der Hundertjährigen und Älteren

Ende 2021 lebten in der Schweiz pro 100 000 Einwohnerinnen und Einwohner 22 Hundertjährige und Ältere. Die höchsten Quoten weisen die Kantone Tessin und Basel-Stadt auf. Dort entfallen auf 100 000 Einwohnerinnen und Einwohner über 35 Hundertjährige und Ältere. Am tiefsten ist die Quote hingegen in den Kantonen Thurgau und Zug mit weniger als 11 pro 100 000 Einwohner.

Gemessen an den Personen ab 65 Jahren, ergibt sich nach Kanton eine leicht andere Reihenfolge. In diesem Fall führen die Kantone Genf, Basel-Stadt und Tessin mit 200, 180 bzw. 174 Hundertjährigen und Älteren pro 100 000 Personen ab 65 Jahren die Rangliste an.

Nicht alle Hundertjährigen und Älteren sind verwitwet

Nach Zivilstand betrachtet ist die grosse Mehrheit der Hundertjährigen und Älteren verwitwet. Interessant ist jedoch, dass einer von zehn Hundertjährigen seinen Zivilstand im Laufe seines Lebens nicht gewechselt hat, d.h., sie war ihr ganzes Leben lang ledig. Unter diesen Personen, die nie geheiratet haben, befindet sich ein großer Anteil von Frauen.

Hundertjährige und Ältere in Europa

Ab dem 1. Januar 2021 liegt die Schweiz im internationalen Vergleich im Mittelfeld, mit ähnlichen Werten wie Dänemark, d.h. 20 Hundertjährige pro 100'000 Einwohner.

Weiterführende Informationen

Tabellen

Grafiken

Daten

Publikationen

Grundlagen und Erhebungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Demografie und Migration
Espace de l'Europe 10

CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/bevoelkerung/alterung/hundertjaehrige.html