21.02.2022 - Neue statistische Informationen

Wohnverhältnisse im Jahr 2020 und Eigentümertyp der Mietwohnungen im Jahr 2021

2020 lebten 1,4 Millionen Haushalte im Wohneigentum; das sind 36% aller Privathaushalte in der Schweiz. Gut die Hälfte davon besass ein Einfamilienhaus. In 35% der Fälle waren Einfamilienhäuser – ob zur Miete oder im Eigentum – von Paaren mit Kind(ern) bewohnt und in 29% der Fälle von kinderlosen Paaren. Jedes zehnte Einfamilienhaus wurde von einer alleinlebenden Person bewohnt. 2,3 Millionen Haushalte wohnten zur Miete und bezahlten dafür pro Monat durchschnittlich 1373 Franken. In knapp 90% der Fälle lag die Monatsmiete unter 2000 Franken.

Knapp die Hälfte (47%) der Mietwohnungen befand sich 2021 im Besitz von Privatpersonen. Während 44% der kleinen Mietwohnungen (1 oder 2 Zimmer) von Privatpersonen gehalten wurden, waren es bei den grossen Mietwohnungen (5 Zimmer oder mehr) über 60%. Wohnungen mit Baujahr vor 1946 gehörten in zwei Drittel aller Fälle Privatpersonen (66%). Bei Wohnungen, die nach 2000 gebaut wurden, betrug dieser Anteil lediglich rund ein Drittel (35%).

Bei den Eigentümertypen der Mietwohnungen gibt es neu über drei Jahre kumulierte Resultate (2019–2021). Sie ermöglichen Analysen auf Kantonsebene und für die sechs grössten Städte der Schweiz. Der Kanton Genf hatte mit rund einem Viertel (26%) den deutlich geringsten Anteil Mietwohnungen im Besitz von Privatpersonen. In den Kantonen Wallis (68%) und Tessin (70%) hingegen lag dieser Anteil deutlich höher. Die Eigentümerkategorie «Andere AG/GmbH/Genossenschaft», die vor allem institutionelle Anleger wie Versicherungen, Pensionskassen oder Anlagefonds umfasst, machte im Kanton Genf die Hälfte (50%) aller Mietwohnungen aus. In den Kantonen Wallis (23%) und Tessin (21%) fiel dagegen nicht einmal ein Viertel aller Mietwohnungen in diese Kategorie. Im Schweizer Durchschnitt waren es 33%.

Thema Bau- und Wohnungswesen

Zugeordnete Dokumente



https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/bau-wohnungswesen/wohnungen/mietwohnungen.gnpdetail.2022-0072.html