Kaderlöhne / Tieflöhne

Monatlicher Bruttolohn der oberen Kader, 2016, Zentralwert (Median) und Perzentil P90, in Franken, privater und öffentlicher Sektor zusammen
Wirtschaftszweige

Oberstes und oberes Kader

(Median)

Topmanager-Innen

(P90)

Hochlohnbranchen
Herst. v. pharmazeutischen Erzeugnissen 23 164 53 785
Finanzdienstleistungen 20 034 48 946
Versicherungen 18 957 53 592
Telekommunikation 16 601 32 015
Verwaltung u. Beratung v. Unternehmen 15 938 41 963
Forschung u. Entwicklung 15 392 32 330
Tieflohnbranchen
Herst. v. Druckerz.; Vervielfältigung 9 412 12 997
Herst. v. Nahrungsmitteln; Getränkeherst. 8 524 17 234
Baugewerbe 8 347 13 374
Detailhandel 7 153 12 418
Gastgewerbe/Beherbergung u. Gastronomie 6 258 9 817
Sonst. persönliche Dienstleistungen 6 000 10 149
Total 10 245 20 528

Tieflöhne

Anteil Tieflohnstellen nach Unternehmensgrösse und Geschlecht, 2016, privater und öffentlicher Sektor zusammen , in %
  Total Frauen Männer
Total   10.2   15.8   6.6
Weniger als 10 Beschäftigte   19.9   29.2   13.5
10 - 49 Beschäftigte   12.5   20.1   8.5
50 - 249 Beschäftigte   10.3   16.9   6.4
250 u. mehr Beschäftigte   6.8   10.6   4.0

Entwicklung

Entwicklung des Anteils Tieflohnstellen, privater und öffentlicher Sektor zusammen, in %
2008 2010 2012 2014 2016
11.4 11.5 11.3 10.1 10.2

Definition

Eine Stelle gilt in der Regel als «Tieflohnstelle», wenn der auf Basis eines Vollzeitpensums von 40 Wochenstunden berechnete Lohn weniger als zwei Drittel des standardisierten Bruttomedianlohnes ausmacht, das heisst weniger als 4 335 Franken pro Monat im Jahr 2016.


Weiterführende Informationen

Publikationen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Löhne und Arbeitsbedingungen
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/arbeit-erwerb/loehne-erwerbseinkommen-arbeitskosten/lohnniveau-schweiz/kaderloehne-tiefloehne.html