Erwerbseinkommen

Das Erwerbseinkommen entspricht den Einnahmen, die Personen mit der Ausübung einer Erwerbstätigkeit erzielen. Dazu gehören nicht nur Löhne, sondern auch Einkünfte aus einer selbstständigen Erwerbstätigkeit sowie beschäftigungsbezogene Sozialleistungen.Nicht zum Erwerbseinkommen zählt das beschäftigungsunabhängige Einkommen aus anderen Quellen wie Vermögen, Sozialhilfe, Transferleistungen usw.

Wie die Ergebnisse der Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung (SAKE) zeigen, bestehen bei der Verteilung der Erwerbstätigen6 nach Einkommensklasse geschlechterspezifische Unterschiede. 2022 verdienten 29% der Vollzeit erwerbstätigen Männer und lediglich 17% der Vollzeit erwerbstätigen Frauen mehr als 104 000 Franken. Bei den tieferen Einkommensklassen verhielt es sich umgekehrt: Dort erzielten 16% der Frauen mit einem Vollzeitpensum weniger als 52 000 Franken, gegenüber 9% der Männer.

Bruttoerwerbseinkommen pro Jahr (1) der Erwerbstätigen(6) nach Erwerbsstatus, Berufsgruppen ISCO-08 (2), Beschäftigungsgrad und Geschlecht - Ständige Wohnbevölkerung (3), Zentralwert (Median) (4) in Franken, 2022
  Total

Vollzeit

(90% und mehr)

Teilzeit

(weniger als 90%)

  Männer Frauen Männer Frauen
Selbständige (5) 52 700 73 300 60 000 32 000 24 000
Mitarbeitende Familienmitglieder 52 900
71 500
57 400
18 100
24 900
70 200  87 700  75 400  48 500  40 700 

Führungskräfte

119 500  135 000  112 800  78 400  67 300 

Akademische Berufe

88 000  112 600  92 600  69 800  58 100 

Techniker und gleichrangige Berufe

76 100  94 900  78 000  58 400  46 800 

Bürokräfte, kaufm. Angestellte

64 200  81 000  72 000  39 400  43 000 

Dienstleistungs- und Verkaufsberufe

47 700  69 000  55 900  28 900  28 600 

Fachkräfte in der Landwirtschaft

62 400  67 600  (58 800) (39 000) (19 500)

Handwerks- und verwandte Berufe

70 000  72 800  61 000  51 600  34 900 

Anlagen- und Maschinenbediener

67 600  72 500  58 500  26 400  26 800 

Hilfsarbeitskräfte

41 500  65 300  52 600  19 400  19 800 
12 400 12 500  12 400  *   *  

1. Lehrjahr

9 700  9 700  9 600  *   *  

2. Lehrjahr

12 200  12 200  12 300  *   *  

3. und 4. Lehrjahr

16 300  15 700  16 900  *   *  
(1) Das jährliche Einkommen wird auf der Basis von 12 Monatsbeträgen berechnet und ein oder zwei Monatsbeträge hinzugefügt, sofern ein 13. oder 14. Lohn ausbezahlt wird. Für Prämien oder Gratifikationen wird ein halber Monatsbetrag addiert.
(2) International Standard Classification of Occupations, Variante der EU
(3) Alle Personen, deren Wohnsitz ganzjährig in der Schweiz liegt: schweizerischen und ausländischen Staatsangehörigen (Niedergelassene und Aufenthalter/innen, Kurzaufenthalter/innen mit einem bewilligten Aufenthalt von mindestens 12 Monaten, Diplomaten und internationale Funktionäre/Funktionärinnen).
(4) Zentralwert (Median): Für die eine Hälfte der Erwerstätige liegt das Erwerbseinkommen über, für die andere Hälfte dagegen unter dem ausgewiesenen Zentralwert (Median).
(5) Inklusive Arbeitnehmende im eigenen Betrieb.
(6) Erwerbstätige: Personen, die während mindestens einer Stunde pro Woche eine produktive Tätigkeit im Sinne der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung ausüben (Selbstständigerwerbende, im Familienbetrieb mitarbeitende Familienmitglieder, Arbeitnehmende und Berufslernende). Sie werden zusammen mit den Erwerbslosen dem Arbeitsangebot (Erwerbspersonen) gleichgesetzt. Zu den Nichterwerbspersonen zählen Personen in Ausbildung, Hausfrauen und -männer sowie Rentnerinnen und Rentner.

Weiterführende Informationen

Tabellen

Methodische Dokumente

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Löhne und Arbeitsbedingungen
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Von Montag bis Donnerstag
08.00–12.00 Uhr und 13.30–16.30 Uhr

Freitag
08.00–12.00 Uhr und 13.30–16.00 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/arbeit-erwerb/loehne-erwerbseinkommen-arbeitskosten/erwerbseinkommen.html