Bildungsniveau

Das Bildungsniveau der Bevölkerung nimmt stetig zu. 2020 verfügten 42,7% der Erwerbsbevölkerung über einen Tertiärabschluss, gegenüber 21,4% im Jahr 1996. In der gleichen Zeitspanne verringerte sich der Anteil der Personen mit Ausbildung auf Sekundarstufe II auf 44,3% (1996: 59,3%) und jener der Personen ohne nachobligatorische Ausbildung (Sekundarstufe I) auf 13,0% (1996: 19,3%). Der Anteil der Frauen mit Tertiärausbildung nimmt stark zu. Allerdings war der Anteil der Personen mit Abschluss auf Tertiärstufe 2020 bei den Männern nach wie vor höher (44,8%) als bei den Frauen (40,3%). 23,8% der ausländischen Erwerbspersonen haben keine nachobligatorische Ausbildung (Schweizer/innen: 9,0%).

Weiterführende Informationen

Tabellen

Publikationen

Verwandte Themen

Unter der Rubrik "Bildungsindikatoren" finden Sie eine Auswahl von Indikatoren zum Bildungssystem Schweiz .

Grundlagen und Erhebungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Arbeit und Erwerbsleben
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 463 64 00

Von Montag bis Freitag
9.00–11.30 Uhr und 14.00–16.00 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/arbeit-erwerb/erwerbstaetigkeit-arbeitszeit/merkmale-arbeitskraefte/Bildungsniveau.html