Erwerbsbeteiligung

Bei der Erwerbsbeteiligung, auch Erwerbsquote genannt, handelt es sich um den Anteil der Erwerbspersonen (Erwerbstätige und Erwerbslose gemäss ILO) an der Referenzbevölkerung. Mit anderen Worten umschreibt sie den Bevölkerungsanteil, der seine Dienstleistungen auf dem Arbeitsmarkt anbietet.

2020 lag die Erwerbsquote der Bevölkerung ab 15 Jahren in der Schweiz bei 68,4%. Im europäischen Vergleich nimmt die Schweiz damit einen Spitzenplatz ein. Die Arbeitsmarktteilnahme der Frauen (62,5%) ist nach wie vor tiefer als jene der Männer (73,4%). Seit zehn Jahren verringert sich diese Differenz jedoch (2010: Unterschied von 14,4 Prozentpunkten; 2020: 10,9 Prozentpunkte).

Weiterführende Informationen

Tabellen

Erwerbsquote

... Im internationalen Vergleich

Publikationen

Medienmitteilungen

Verwandte Themen

Grundlagen und Erhebungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Arbeit und Erwerbsleben
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 463 64 00

Von Montag bis Freitag
9.00–11.30 Uhr und 14.00–16.00 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/arbeit-erwerb/erwerbstaetigkeit-arbeitszeit/erwerbsbevoelkerung/erwerbsbeteiligung.html