Inhalt

Einführung

Im eidg. GWR werden schweizweit alle Gebäude mit Wohnnutzung und deren Wohnungen erfasst. Seit dem 1. Januar 2018 ist gemäss der Verordnung des GWR (VGWR) die Meldepflicht auf alle Gebäude ausgedehnt und es läuft ein Projekt zur Integration des gesamten Gebäudeparks [MBO1] ohne Wohnnutzung ins GWR.

Jedes Gebäude und jede Wohnung ist mit einer schweizweit eindeutigen Identifikationsnummer (EGID/EWID), sowie einer geokodierten Adresse gemäss der Verordnung über geografische Namen (GeoNV), versehen.

Die Daten im GWR liefern einen Überblick auf den aktuellen Bau- und Wohnungsbestand der gesamten Schweiz, anhand der laufenden Nachführungen der Bauverwaltungen. Die Angaben zu den Eigentümern, Bewohnern, Mietzinsen und dergleichen sind im GWR jedoch nicht enthalten.

Der Merkmalskatalog konkretisiert und beschreibt detailliert die im GWR eingetragenen Daten. Struktur, Definition und Inhalt der Erfassung sind ausführlich aufgelistet. Es gibt eine Darstellung der Entitäten und Nomenklaturen des Registers sowie der einzelnen Merkmale.

Quelle

Das Bundesamt für Statistik (BFS) führt das eidg. GWR in enger Zusammenarbeit mit kommunalen Bauämtern sowie Fachstellen von Bund, Kantonen und Gemeinden. Die Bauämter melden dem BFS alle bewilligungspflichtigen Bauvorhaben (Neubauten, Umbauten, Abbrüche) via Internet oder über definierte Schnittstellen. Die Datenerhebung erfolgt in Koordination mit den Baustatistiken des BFS, ergänzt mit weiteren Datenquellen wie z.B. die amtliche Vermessung und die Post.

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Gebäude und Wohnungen
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 800 866 600

Von Montag bis Donnerstag
09.00–12.00 und 13.30–16.00

Freitag
09.00–12.00

housing-stat@bfs.admin.ch

Portal Gebäude und Wohnungen
www.housing-stat.ch

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/register/gebaeude-wohnungsregister/inhalt-referenzdokumente.html