Programm Gesamtsystem der Unternehmensstatistik (GUS)

Das Programm GUS (Gesamtsystem der Unternehmensstatistik) wurde initiiert, um die Unternehmensstatistik zu modernisieren. Statistische Daten werden in einem immer komplexer werdenden gesellschaftlichen Umfeld zu einer kaum verzichtbaren Informationsgrundlage für fundierte Entscheide in Politik und Wirtschaft.

Seit mehreren Jahren nimmt der Bedarf an statistischen Informationen auch im Bereich der Unternehmensstatistiken stetig zu. Der Ausbau der statistischen Informationen verlangt gezielte Massnahmen, um die Belastung der befragten Unternehmen nicht im gleichen Verhältnis wachsen zu lassen. Das BFS hat sich mit dem Modernisierungsprogramm „Gesamtsystem der Unternehmensstatistik“ GUS zum Ziel gesetzt, Partnerschaften mit den Unternehmen aufzubauen (Profiling), Sekundärdaten besser zu nutzen und Erhebungen dank eines effizienten Stichprobenverwaltungssystems optimal zu gestalten.

Auf internationaler Ebene haben die Schweiz und die EU ein gemeinsames Interesse, über harmonisiertes und vergleichbares statistisches Datenmaterial in allen relevanten Bereichen zu verfügen. Das Abkommen über die Zusammenarbeit im Bereich der Statistik ist per 1. Januar 2007 in Kraft getreten. Es ermöglicht der Schweiz europaweit Zugang zu statistischen Daten und sichert die internationale Vergleichbarkeit der Statistiken.

Kontakt

Bundesamt für Statistik Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/grundlagen/projekte/programm-gesamtsystem-unternehmensstatistik-gus.html