«Open Government Data»-Strategie 2019–2023

Die Open-Government-Data-Strategie der Schweiz für die Jahre 2019 bis 2023 wurde am 30. November 2018 vom Bundesrat verabschiedet. Mit dieser Strategie sollen der Öffentlichkeit auf dem Portal opendata.swiss offene und frei nutzbare Verwaltungsdaten zur Verfügung gestellt werden.

Die Strategie sieht vor, dass Verwaltungsdaten, die die Verwaltungseinheiten zur Erfüllung ihrer gesetzlichen Aufträge produzieren und bewirtschaften, unentgeltlich, zeitnah, in maschinenlesbarer Form und in einem offenen Format veröffentlicht werden. Das EDI (GS/BFS) wurden mit der Umsetzung der Strategie beauftragt. Das EDI ist zudem dafür verantwortlich, die OGD-Grundsätze gesetzlich zu verankern und insbesondere die unentgeltliche Nutzung aller Daten voranzutreiben.

Die OGD-Strategie 2019–2023 umfasst fünf Ziele:

  • Förderung einer national koordinierten Datenpublikation
  • Gewährleistung hochqualitativer Daten und Beschreibungen
  • Weiterführung des Betriebs des zentralisierten Portals opdendata.swiss
  • Schaffung und Nutzung eines zentralen Registers mit öffentlichen Daten
  • Förderung der Datennutzung

Kontakt

Geschäftsstelle Open Government Data Bundesamt für Statistik
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

opendata@bfs.admin.ch

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/dienstleistungen/ogd/strategie.html