Dienstleistungen für die Bevölkerung - Erreichbarkeit

Die Messung der Entfernung zu Dienstleistungen für jede bewohnte Hektare in der Schweiz stellt vielfältige statistische Informationen über den Zugang zu Gütern, Dienstleistungen sowie Rückzugsorten zur Verfügung.      

Eine ausreichende Grundversorgung mit den im Alltag benötigten Gütern und Dienstleistungen sowie Zugang zu Rückzugsorten wie Seeufer oder Wälder, sind für die Lebensqualität von grosser Bedeutung. Die Berechnung der Erreichbarkeit zu diesen Dienstleistungen ist eine Methode um dieses Phänomen zu messen. Die Erreichbarkeit wird durch die auf dem Strassennetz zurückgelegte Distanz zwischen dem Wohnort und dem Standort des nächstgelegenen Dienstleisters, respektive des nächstgelegenen Rückzugsorts, operationalisiert.

Dabei werden Wohnorte nicht individuell, sondern aggregiert nach bewohnten Hektaren, verwendet. Die bewohnten Hektaren sind gemäss der Bevölkerungs- und Haushaltsstatistik STATPOP definiert. Die Dienstleistungen sind in 35 Kategorien gegliedert und die Daten stammen aus der Statistik der Unternehmensstruktur STATENT, den MAS-Strukturdaten, dem Geodatensatz "ÖV-Güteklassen" des ARE, der Schweizerischen Museumsstatistik und dem swissTLM3D.

Die Erreichbarkeitsdistanzen werden zwischen dem Zentrum jeder bewohnten Hektare und der metrischen Koordinate der betrachteten Dienstleistung mit dem swissTLM3D-Strassennetz berechnet. Der Distanzwert wird dem Hektar zugewiesen.

Geodaten


Datenbeschreibung

Variablenliste

Geodaten

Weiterführende Informationen

Räumliche Analysen - Erreichbarkeit

Allgemeine Informationen, Tabellen, Karten, Publikationen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Geoinformation
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel
+41 58 463 68 35

Von Montag bis Freitag
08.00–12.00 Uhr und 13.00–16.00 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/dienstleistungen/geostat/geodaten-bundesstatistik/dienstleistungen-bevoelkerung-erreichbarkeit.html