Materialflussrechnung für die Schweiz

Machbarkeitsstudie


Materialflussrechnung für die Schweiz

Download Publikation
(PDF, 56 Seiten, 842 kB)

Die Produktion und der Konsum der menschlichen Gesellschaften sind eng verbunden mit der Nutzung der natürlichen Ressourcen unseres Planeten. Es besteht also ein Zusammenhang zwischen der Menge der verbrauchten Materialien und den dadurch verursachten Umweltbelastungen, denn diese Materialien gelangen früher oder später in Form von Abfällen oder Emissionen wieder in die Umwelt zurück. Das bedeutet, dass eine Entmaterialisierung der Wirtschaft von entscheidender Bedeutung ist, wenn sich unsere Industriegesellschaften nachhaltiger entwickeln sollen. Die Materialflussrechnung ermöglicht dementsprechend ein quantitatives Erfassen des ‚physikalischen Metabolismus' der Wirtschaft, die Analyse seiner Struktur und die Beobachtung seiner Entwicklung im Laufe der Zeit. Sie liefert aber auch Hinweise zur Produktivität der Ressourcen. Schliesslich können durch die Materialflussrechnung auch die Umweltbelastungen durch unsere Importe erfasst und ihre Konsequenzen analysiert werden. Welche Menge an Ressourcen wird jährlich benötigt, um den Verbrauch in der Schweiz zu decken? Welcher Anteil dieser Ressourcen ist erneuerbar? Ist das Wirtschaftswachstum mit einer Zunahme des Ressourcenverbrauchs verbunden? Die Materialflussrechnung gibt Antwort auf eben diese und andere Fragen. Die vorliegende Studie ermöglichte es, die Erstellung eines Materialflusskontos für die Schweiz auf ihre Machbarkeit zu prüfen, etwaige methodische Probleme zu identifizieren und die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der notwendigen Daten zu untersuchen. Einige Indikatoren wurden bereits erzeugt, erste Resultate vorgestellt und zweckmässige zukünftige Entwicklungen aufgezeigt.

Sprache DE
Typ Publikation
Veröffentlicht am 10.06.2005
Herausgeber Bundesamt für Statistik
Thema Raum und Umwelt
Preis* CHF  8.00
BFS-Nummer 672-0500-05
Erhebung, Statistik Umweltgesamtrechnung - Materialflüsse

 

Bestellen

Diese Publikation kann mittels Bestellformular (unter Warenkorb) bestellt werden.

Ermässigungen werden gemäss Gebührenverordnung für statistische Dienstleistungen (Art. 19 und 22) gewährt. Ansprüche können im Bestellformular unter „Nachricht“ angebracht werden.

 

* Preise exkl. MWST

 

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/kataloge-datenbanken.assetdetail.672-0500-05.html