Sozialberichterstattung Schweiz Unbezahlt - aber trotzdem Arbeit

Zeitaufwand für Haus- und Familienarbeit, Ehrenamt, Freiwilligenarbeit und Nachbarschaftshilfe


Unbezahlt - aber trotzdem Arbeit

Download Publikation
(PDF, 68 Seiten, 611 kB)

Die unbezahlte Arbeit stellt im Gegensatz zur bezahlten Erwerbsarbeit einen wenig erforschten und statistisch bisher schlecht erfassten Lebensbereich dar, obwohl sie für das Zusammenleben in Familie und Gesellschaft zentral ist. Die unbezahlte Arbeit umfasst hauptsächlich Haus- und Familienarbeiten, Ehrenämter, Freiwilligenarbeit und Hilfeleistungen für Bekannte und Verwandte. 1997 integrierte das Bundesamt für Statistik zum ersten Mal einen speziellen Frageblock zu diesem Themenbereich in die Schweizerische Arbeitskräfteerhebung. Die nun vorliegende Publikation gibt einen Überblick zur Verteilung der verschiedenen Arten unbezahlter Arbeit in der Wohnbevölkerung der Schweiz. Im Vordergrund steht dabei der Zeitaufwand in seinen Bezügen zu konkreten Lebens- und Familiensituationen.

Sprache DE
Weitere Sprachen FR
Typ Publikation
Veröffentlicht am 01.12.1999
Herausgeber Bundesamt für Statistik
Thema Arbeit und Erwerb
Preis* CHF  9.00
BFS-Nummer 302-9900
Bibliographische Angaben BiBTeX / RIS

 

* Preise exkl. MWST

 

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/kataloge-datenbanken.assetdetail.302-9900.html