Weiterbildung in der Schweiz 2003

Weiterbildung in der Schweiz 2003

Download Publikation
(PDF, 136 Seiten, 1 MB)

Die Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Erwachsene sind vielfältig: eine Schule absolvieren, sich in einem Kurs weiterbilden, autodidaktisch lernen mit Hilfe von computergestützten Programmen, Videokassetten oder Sachbüchern... Wie viele Kursstunden werden in der Schweiz im Laufe eines Jahres belegt? Wer bildet sich in Kursen weiter? Welche Rolle spielen andere, individuelle Lernformen? Welche Faktoren erschweren oder begünstigen die Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen? Wer belegt im Laufe der Zeit immer wieder Kurse? Wer profitiert von betrieblichen Weiterbildungsmassnahmen? Inwieweit unterscheiden sich die Sprachregionen der Schweiz im Weiterbildungsverhaltlen? Welche soziale Gruppe kann ihre Weiterbildungswünsche am wenigsten befriedigen? Mit der vorliegenden Studie liefert das Bundesamt für Statistik Ansätze zu Antworten auf solche Fragen und zeichnet ein differenziertes Bild des Weiterbildungssystems in der Schweiz.

Sprache DE/FR
Typ Publikation
Veröffentlicht am 23.07.2004
Herausgeber Bundesamt für Statistik
Thema Bildung und Wissenschaft
Preis* CHF  17.00
BFS-Nummer 160-0300
Bibliographische Angaben BiBTeX / RIS
Erhebung, Statistik Schweizerische Arbeitskräfteerhebung

 

Bestellen

Diese Publikation kann mittels Bestellformular (unter Warenkorb) bestellt werden.

Ermässigungen werden gemäss Gebührenverordnung für statistische Dienstleistungen (Art. 19 und 22) gewährt. Ansprüche können im Bestellformular unter „Nachricht“ angebracht werden.

 

* Preise exkl. MWST

 

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/kataloge-datenbanken.assetdetail.160-0300.html