Öffentliche Ausgaben für Kultur in der Schweiz, 1990-2007

Beiträge des Bundes, der Kantone und der Gemeinden


Öffentliche Ausgaben für Kultur in der Schweiz, 1990-2007

Download Publikation
(PDF, 32 Seiten, 1 MB)

In der Schweiz hängt der Kulturbereich stark von der ­Finanzierung durch die öffentlichen Gemeinwesen ab. Das Subsidiaritätsprinzip zwischen Bund, Kantonen und Gemeinden ist ein grundsätzlicher Aspekt der Kultur­finanzierung. In der vorliegenden Studie werden die öffentlichen Kulturausgaben für den Zeitraum von 1990 bis 2007 anhand verschiedener statistischer Indikatoren analysiert. Dazu gehören die Beteiligung der öffentlichen Gemeinwesen an der Kulturfinanzierung, unterstützte Kultur­bereiche (Theater, Konzerte, Bibliotheken usw.), Struktur der Kulturausgaben (laufende Ausgaben, Investitionen usw.) und für kulturelle Zwecke eingesetzte Beträge im Verhältnis zu anderen Bereichen und anderen Indizes. Mit dieser Publikation werden mehrere Ziele verfolgt. Einerseits soll das Thema möglichst umfassend und transparent dargestellt werden, andererseits gilt es, bestehende Datenlücken zu schliessen, da die letzten verfügbaren Werte auf das Jahr 2002 zurückgehen. Ausserdem ist diese Publikation der Ausgangspunkt für eine neue Statistik des BFS über die Kulturfinanzierung.

Sprache DE
Weitere Sprachen FR
Typ Publikation
Veröffentlicht am 25.06.2010
Herausgeber Bundesamt für Statistik
Thema Kultur, Medien, Informationsgesellschaft, Sport / Öffentliche Verwaltung und Finanzen
Preis* CHF  5.00
BFS-Nummer 1138-0700
Bibliographische Angaben BiBTeX / RIS
 
Verwandte Dokumente Öffentliche Kulturfinanzierung

 

Bestellen

Diese Publikation kann mittels Bestellformular (unter Warenkorb) bestellt werden.

Ermässigungen werden gemäss Gebührenverordnung für statistische Dienstleistungen (Art. 19 und 22) gewährt. Ansprüche können im Bestellformular unter „Nachricht“ angebracht werden.

 

* Preise exkl. MWST

 

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/kataloge-datenbanken.assetdetail.1138-0700.html