Seite drucken | Fenster schliessen
Statistik Schweiz

Landesindex der Konsumentenpreise – IndikatorenTeuerungsprognosen

BFS-Schätzungen für 2014, 2015 und 2016

Das Bundesamt für Statistik (BFS) publiziert die Teuerungsprognosen für die Schweiz viermal pro Jahr (März, Juni, September und Dezember).  

Das BFS erwartet für die kommenden Jahre folgende jahresdurchschnittliche Teuerungsraten:

  • 2014:     0.0%
  • 2015:   +0.2%
  • 2016:   +0.4%

(Stand: Dezember 2014)

Modell

Ausgangslage des Prognosemodells bilden die aktuellsten Detailresultate des Landesindexes der Konsumentenpreise (LIK). Die jeweiligen Indexreihen werden anhand der zum Zeitpunkt vorliegenden Informationen und der davon abgeleiteten Hypothesen fortgeschrieben. Alle Indexreihen werden wie der Landesindex über den gewichteten Warenkorb bis zum Totalindex aggregiert. Gewichtiger Beeinträchtigungsfaktor der Prognose ist die schwierig abschätzbare Erdölpreisentwicklung und die damit einhergehenden direkten und indirekten Preisbewegungen.

Informationsquellen

  • Angekündigte Preisänderungen (Produzenten, Verteiler) 
  • Politische Massnahmen, welche Konsumentenpreise beeinflussen können (Parlament, Bundesrat, Verwaltung) 
  • Bulletin der Schweizerischen Nationalbank (SNB) 
  • «Konjunkturperspektiven» (seco) 
  • Frühere Zeitreihen der 12 Hauptgruppen (BFS) 
  • Analysen der Konjunkturforschungsinstitute
Seite drucken | Fenster schliessen