Seite drucken | Fenster schliessen
Statistik Schweiz
  • Share:
  • Facebook Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
  • Google+ Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
  • Twitter Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
  • del.icio.us Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
  • Pinterest Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
  • Schliessen

Umweltgesamtrechnung - IndikatorenTreibhausgasemissionen nach Wirtschaftsakteuren

Weiterführende Informationen

Definitionen

Kohlendioxid (CO2)
Farbloses, nicht brennbares Gas, das in der Luft und in Mineralquellen vorkommt. Es entsteht als Hauptprodukt aus jeder Verbrennung und ist das wichtigste anthropogen erzeugte klimawirksame Spurengas.
Treibhauseffekt
Der Treibhauseffekt entsteht durch verschiedene Gase in der Atmosphäre (Wasserdampf, Kohlendioxid, Methan, Lachgas, usw.), die einen Teil der von der Erde ausgehenden Wärmestrahlung wieder reflektieren. Eine Erhöhung der Konzentration solcher Treibhausgase führt zu einer Erwärmung der Atmosphäre.

Methodologie

Der Indikator zeigt die Verteilung der Treibhausgasemissionen auf Wirtschaft und private Haushalte sowie den Anteil der durch Transport verursachten Emissionen.

Bei der verwendeten statistischen Methodik handelt es sich um das Konto der Luftemissionen AEA (Air Emissions Accounts), welches von Eurostat entwickelt wurde. Aufgrund der Anpassungen, die vorgenommen wurden, um die Kohärenz mit den Daten der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung zu gewährleisten, kommt es zu Abweichungen gegenüber den Daten des Treibhausgasinventars gemäss Kyoto-Protokoll, des CO2-Gesetzes oder des Luftschadstoffinventars des UNECE-Übereinkommens über weiträumige, grenzüberschreitende Luftverunreinigung (CLRTAP). Diese Unterschiede sind namentlich darauf zurückzuführen, dass die AEA sämtliche Emissionen berücksichtigt, die bei der Wirtschaftstätigkeit entstehen, auch im internationalen Flugverkehr und bei der Nutzung von Biomasse als Brennstoff. Ausserdem werden die Emissionen eingeschlossen, die im Ausland durch in der Schweiz ansässige Unternehmen und Haushalte entstehen, nicht aber die in der Schweiz verursachten Emissionen von Unternehmen und Haushalten mit Domizil im Ausland. Da die Natur kein Wirtschaftsakteur im Sinne der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung ist, werden die Emissionen und Absorptionen durch die Natur nicht berücksichtigt. Die Emissionen, die durch die Produktion von importierten Gütern entstehen, werden ebenfalls nicht berücksichtigt.

Die Emissionen anderer Treibhausgase als CO2 werden zur besseren Vergleichbarkeit entsprechend ihrem globalen Erwärmungspotenzial (GWP, Global Warming Potential) in CO2-Äquivalente umgerechnet. Zum Beispiel: 1kg CH4 entspricht 21 kg CO2 und 1 kg N2O entspricht 310 kg CO2.

Quellen


Publikation

Treibhausgasemissionen der Wirtschaftsbranchen BFS Neuchâtel 2005
Treibhausgasemissionen nach Wirtschaftsakteur BFS Neuchâtel 2009

Links

Eurostat

 

 

Seite drucken | Fenster schliessen