Seite drucken | Fenster schliessen
Statistik Schweiz

Sprachen, Religionen – Daten, IndikatorenSprachen

Als Hauptsprachen genannte Sprachen (Diagramm)

Die betrachtete Bevölkerung ist die ständige Wohnbevölkerung; damit sind Personen ab dem vollendeten 15. Altersjahr gemeint, die in der Schweiz seit mindestens 12 Monaten in einem Privathaushalt leben. Nicht befragt wurden Diplomaten, internationale Funktionäre und deren Familienangehörige. Ab 2010, konnten die Befragten mehrere Hauptsprachen nennen. Bis zu drei Hauptsprachen je Person wurden berücksichtigt. Das erklärt das Total von über 100%.

 

Üblicherweise bei der Arbeit gesprochene Sprachen (Diagramm)

In dem Arbeitsumfeld oder an der Ausbildungsstätte wird mehrheitlich Schweizerdeutsch gesprochen (66,0% der Erwerbstätigen), gefolgt von Hochdeutsch (33,4%), Französisch (29,1%), Englisch (18,2%) und Italienisch (8,7%).

 

Üblicherweise zu Hause gesprochene Sprachen (Diagramm)

Zu Hause oder mit den Angehörigen sprechen 60,1% der betrachteten Bevölkerung hauptsächlich Schweizerdeutsch, 23,4% Französisch, 8,4% Italienisch, 10,1% Hochdeutsch und 4,6% Englisch

Betrachtet man die Sprachen, die zu Hause, bei der Arbeit bzw. am Ausbildungsort gesprochen werden, so gaben 42,6% der ständigen Wohnbevölkerung ab 15 Jahren an, dass sie gewöhnlich mehr als eine Sprache benutzen. Das Englische und das Portugiesische sind die Fremdsprachen, die am häufigsten erwähnt werden.

 

Ständige Wohnbevölkerung ab 15 Jahren nach Hauptsprache(n), 1970-2013

in %
 197019801990200020131
Total4'575'4164'950'8215'495'0185'868'5726'744'794
Deutsch / Schweizerdeutsch65.365.764.664.264.5
Französisch18.718.619.32022.6
Italienisch11.19.386.88.3
Rätoromanisch0.80.80.60.50.5
Andere Sprache4.05.57.68.521.5
1) Das Vertauensintervall ist in jedem Fall weniger als +/- 0,2%.
Quelle: 1970-2000: VZ; 2013: SE
Die Daten von 1970-2000 wurden mit der Strukturerhebung ab 2010 harmonisiert. Die Verteilung der Landessprachen ist in den letzten vier Jahrzehnten relativ stabil geblieben. Im Gegensatz dazu hat der Anteil Personen, die eine Fremdsprache als Hauptsprache angeben, stark zugenommen. Die Daten von 1970-2000 und 2013 sind nur beschränkt vergleichbar, weil seit 2013 mehrere Hauptsprachen angegeben werden können, während bis 2000 nur eine Hauptsprache möglich war.

 

 

Dokument / Objekt Titel Periode
Wohnbevölkerung nach Hauptsprache. Download (XLS). Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet. 69 KB   Wohnbevölkerung nach Hauptsprache
(je-d-01.06.01.01)
Bundesamt für Statistik BFS
1910-2012
Ständige Wohnbevölkerung ab 15 Jahren nach Hauptsprache. Download (XLS). Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet. 178 KB   Ständige Wohnbevölkerung ab 15 Jahren nach Hauptsprache
(je-d-01.06.01.02)
Bundesamt für Statistik BFS
2010-2012
Als Hauptsprachen genannte Sprachen (Diagramm). Download (). Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet. 50 KB   Als Hauptsprachen genannte Sprachen (Diagramm)
(gr-d-01.06.01se01)
Bundesamt für Statistik BFS
2013
Üblicherweise bei der Arbeit gesprochene Sprachen (Diagramm). Download (). Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet. 51 KB   Üblicherweise bei der Arbeit gesprochene Sprachen (Diagramm)
(gr-d-01.06.01se01c)
Bundesamt für Statistik BFS
2013
Üblicherweise zu Hause gesprochene Sprachen (Diagramm). Download (). Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet. 51 KB   Üblicherweise zu Hause gesprochene Sprachen (Diagramm)
(gr-d-01.06.01se01b)
Bundesamt für Statistik BFS
2013
Seite drucken | Fenster schliessen