Seite drucken | Fenster schliessen
Statistik Schweiz

Sprachen, Religionen – Daten, IndikatorenReligionen

Die landesweit stärksten Konfessionsgruppen bei der ständigen Wohnbevölkerung ab 15 Jahren sind Ende 2012 die römisch-katholische Landeskirche mit 38,2% und die evangelisch-reformierte Landeskirche mit 26,9%. Die islamischen Glaubensgemeinschaften sind mit einem Anteil von 4,9% und die jüdischen mit 0,3% vertreten. Der Anteil der Konfessionslosen beträgt 21,4%.

 

Wohnbevölkerung ab 15 Jahren nach Religionszugehörigkeit, 1970-2012 1

in %
 19701980199020002012
Total4'575'4164'950'8215'495'0185'868'5726'662'333IV in %
Evangelisch-reformiert48.845.339.633.926.90.2
Römisch-katholisch46.746.246.242.338.20.1
Andere christliche Glaubensgemeinschaften2.02.23.44.35.70.1
Jüdische Glaubensgemeinschaften0.40.30.20.20.30.0
Islamische Glaubensgemeinschaften0.20.71.63.64.90.1
Andere Religionsgemeinschaften0.10.20.30.71.30.0
Konfessionslos1.23.97.511.421.40.2

1) Die Daten von 1970-2000 wurden mit der Strukturerhebung ab 2010 harmonisiert.

Quelle: 1970-2000: VZ; 2012: SE

Die Anteile der römisch-katholischen und der evangelisch-reformierten Landeskirchen haben seit 2000 leicht abgenommen (um 4,1 Prozentpunkte bzw. 7,0 Prozentpunkte), im Gegensatz zu demjenigen der islamischen Glaubensgemeinschaften (+1,3 Prozentpunkte). Der Anteil der jüdischen Glaubensgemeinschaften ist ganz leicht angestiegen. (+0,1) und dieser der Konfessionslos entspricht einer Zunahme von 10,2 Prozentpunkten.

 

You don't have installed a Flash Player!

Download Adobe Flash Player Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
Dokument / Objekt Titel Periode
Wohnbevölkerung nach Religionszugehörigkeit. Download (XLS). Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet. 36 KB   Wohnbevölkerung nach Religionszugehörigkeit
(je-d-01.06.02.01)
Bundesamt für Statistik BFS
1910-2012
Ständige Wohnbevölkerung ab 15 Jahren nach Religion. Download (XLS). Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet. 60 KB   Ständige Wohnbevölkerung ab 15 Jahren nach Religion
(je-d-01.06.02.02)
Bundesamt für Statistik BFS
2012

 

Seite drucken | Fenster schliessen