Seite drucken | Fenster schliessen
Statistik Schweiz

Bevölkerungsstand und -struktur – IndikatorenZivilstand

Ständige Wohnbevölkerung nach Zivilstand

am Jahresende 2013
 in Tausendin Prozent
Total8136.7*
Ledig3535.043.4
Verheiratet3527.843.4
Verwitwet407.85.0
Geschieden652.68.0
Unverheiratet10.50.0
In eingetragener Partnerschaft12.20.1
Aufgelöste Partnerschaft0.90.0

1) Der Zivilstand "Unverheiratet" kann als Folge einer Ungültigerklärung der letzten Ehe oder als Folge einer Verschollenerklärung des letzten Ehepartners bzw. der letzten Ehepartnerin entstehen.

2013: provisorische jährliche Ergebnisse

Quelle: STATPOP

Bevölkerung nach Alter, Geschlecht und Zivilstand, 2006
Bevölkerungsentwicklung nach Zivilstand

Die Zahl der geschiedenen Personen hat sich seit 1980 verdreifacht, während die Zahl der ledigen, verheirateten oder verwitweten Personen gleichmässig zugenommen hat. Im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung verloren die ledigen oder verheirateten Personen leicht an Gewicht, während der Anteil der Verwitweten ziemlich stabil blieb. Der Anteil der Geschiedenen stieg seit 1980 von 3,1% auf 8,0%.

Dokument / Objekt Titel Periode
Struktur der ständigen Wohnbevölkerung nach Kantonen. Download (XLS). Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet. 267 KB   Struktur der ständigen Wohnbevölkerung nach Kantonen
(je-d-01.02.01.02.05)
Bundesamt für Statistik BFS
1999-2012
Ständige und Nichtständige Wohnbevölkerung nach Kanton, Geschlecht, Zivilstand und Alter. Download (PXWeb). Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.   Ständige und Nichtständige Wohnbevölkerung nach Kanton, Geschlecht, Zivilstand und Alter Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
(px-d-01-2A02)
Bundesamt für Statistik BFS
2010-2012
Ständige und Nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Zivilstand und Altersklasse. Download (PXWeb). Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.   Ständige und Nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Zivilstand und Altersklasse Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
(px-d-01-2A03)
Bundesamt für Statistik BFS
2010-2012
Seite drucken | Fenster schliessen